Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Oliver Steffens aus Armstorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Hallo alle zusammen

    Habe gerade eine Mail von der Gemeinde erhalten darin wurde mir mit geteilt das die Gemeinde keine Vorfinazierung machen wird
    Anruf von Architekt Mügge, Hammah.
    Er fragte den Sachstand zu den Planungsabsichten der Familie Oliver Steffens ab.
    Ein Auftrag sei derzeitig noch nicht angenommen – zur Abschätzung seines Honorarangebotes seien weitere Informationen erforderlich.

    Habe zusammenfassend die Problematik:
    - Soziales Wohnzimmer Langenmoor – Frage der Förderfähigkeit als DE-Maßnahme und derzeitiges Meinungsbild im Rat zur Bereitstellung von wohl rd. 7000 € für Nutzung der Räumlichkeiten aber keine Abwicklung von Investitionen über gemeindlichen Haushalt erläutert. Haushaltsrechtliche Genehmigung der Kommunalaufsicht kann nicht erwartet werden. Voraussichtlich wird damit kein öffentliches Förderprojekt der DE Dornsode/Langenmoor möglich werden können.
    - Private Objektplanungen zur „Cafe-Nutzung“ bestehen ergänzend aus denen weitere bauliche Förderungen zur Barrierefreiheit ergehen dürften und auch für Architektenleistungen Abstimmungsbedarf mit der Bauaufsichtsbehörde bedeuten.
    - Habe angemerkt das Angebote der Firmen Badenius (Sanitär, Heizung, Solarthermie) und Tischlerei Pülsch (Fenster / Türen, etc) beim ArL zur grds. Aussage einer Förderfähigkeit vorliegen und das aus kommunaler Sicht damit vorerst noch auf ein Leistungsverzeichnis verzichtet werden könnte.
    - Wann diese Aussage vorliegen wird, kann derzeitig nicht beantwortet werden. Eine Aussprache mit dem Rat wird verbindlich erst nach dieser Aussage möglich werden.
    - Architektenkosten werden von hier nicht übernommen falls ein Auftrag erzeugt wird, sei dies Privatsache der Familie Steffens.

    Herr Mügge hat soweit aufgenommen, das der Planungsauftrag vollständig in der Abstimmung mit Familie Steffens erfolgt und er wird sich weiter zu einem Auftrag mit Familie Steffens abstimmen, vorerst vor Arbeiten an einem Leistungsverzeichnis jedoch die Prüfung innerhalb des ArL zu den Angeboten noch abwarten.
    Sollte Familie Steffens den Auftrag sofort wünschen um die Cafenutzung weiter zu betreiben, dann würde er nochmals Rückmeldung geben.

  • Hallo alle zusammen
    unser Anliegen ist immer noch in Bearbeitung ich hoffe das mich Architektur Büro Nummer 5 nicht im Stich lässt und wir die Zeichnung und die fehlenden Angebote bis 15.02.17 zusammen haben und sie einreichen können.Zur Zeit liegt es in der Hand des Architekten die Firmen benötigen die Zeichnung um ein Angebot machen zu können.
    Ich hoffe das klappt

  • Ob das Projekt startet entscheidet sich im Dezember.
    am 12.10.16 wahren alle beteiligten vor Ort und haben dem Projekt zugestimmt.
    Es muss jetzt geklärt werden was für kosten entstehen.
    Im Dezember wird dann entschieden ob das im Haushalt zu Verfügung stehende Geld ausreicht.
    egal wie es ausgeht ich verfolge mein ziel das Kaminzimmer wird gebaut vielleicht dann nicht sofort aber es wird.

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.