openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kastrations– und Kennzeichnungspflicht für Katzen für Papenburg Kastrations– und Kennzeichnungspflicht für Katzen für Papenburg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Herrn Bürgermeister Jan Peter Bechtluft
  • Region: Papenburg
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 558 Unterstützende
    Sammelziel erreicht

Kastrations– und Kennzeichnungspflicht für Katzen für Papenburg

-

Sehr geehrter Herr Bechtluft,

die Tierheime in Surwold und Stapelmoor sind restlos überfüllt und die Tiere leiden ohne Ende. Eine so bekannte Stadt wie Papenburg hat nicht einmal ein eigenes Tierheim, da ist es doch besonders wichtig eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht einzuführen. Selbst kleine Orte wie Weener haben inzwischen diese Kastrations- und Kennzeichnungspflicht. Sehr geehrter Herr Bechtluft, ich bitte Sie schnellstmöglich diese auch in Papenburg zu beschließen. Ich weiß, dass eine Kontrolle schwierig zu lösen ist, dennoch werden einige Menschen ihre Katze aufgrund dieser Pflicht kastrieren lassen. Die Strafe bei Nichteinhaltung sollte höher liegen als eine Kastration kostet. Bürger, die sich eine Kastration nicht leisten können, sollten finanziell unterstützt werden in Form eines Gutscheines so wie es in Weener auch praktiziert wird.

Begründung:

Eine Katze kann im Jahr bis zu 3-mal ungewollt Junge bekommen. Diese jungen Kätzchen werden dann umgebracht oder sich selbst überlassen und sterben dann ganz elendig. Wenn ein Katzenpaar zwei Mal im Jahr Nachwuchs bekommt mit je drei Katzenbabys pro Wurf, dann sind das nach 10 Jahren über 80 Millionen Nachkommen. Eine unvorstellbare Zahl und viel Leid und Elend für die Tiere. Deshalb ist eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigänger Katzen so wichtig und ich bitte Euch diese Petition zu unterstützen. Vielen, lieben Dank dafür.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Papenburg, 18.06.2014 (aktiv bis 17.08.2014)


Neuigkeiten

Hallo Zusammen, die Petition wurde übergeben, doch leider wird es in Papenburg "vorläufig" keine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht geben. Auszug aus dem Artikel in der Ems Zeitung vom 01. September 2014 - Viel Hoffnung auf die gewünschte Vorschrift ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Bei Katzen und auch bei Kater wird durch eine Kastration viel Leid für diese Fellnasen erspart bleiben! Durch die Kennzeichnung wird man jede Fellnasen ihr Zuhause zuordnen können!

PRO: Viele Pro-Argumente finden sich unter "Kommentare".

CONTRA: Keine Zangskastration für Katzen, aber Verbot der Wohnungshaltung als nicht artgerecht. Katzen - und zwar die Freigänger - sind gerade im ländlichen Bereich noch keine Spielzeuge wohlmeinender Pseudo Tierfreunde sondern NUTZTIERE, wenn diese keine Nachkommen ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf