An unseren Realschulen soll demnächst der §132C umgesetzt werden.
Der Unterricht an unseren Schulen gestaltet sich sehr schwierig, häufig fällt Unterricht aus, weil zu wenig Lehrerstellen besetzt sind. Mit der Umsetzung des Paragraph 132 C müssten uns weitere Lehrer zur Verfügung gestellt werden, doch dies bezweifeln wir, weil Deutschlandweit nicht genügend Lehrer zur Verfügung stehen. Fällt dann der Unterricht der Realschüler aus, um den Hauptschulzweig zu unterrichten? Unsere Realschulen müssten für diese Umsetzung aufwändig umgebaut werden. Dies wäre nicht erforderlich, wenn man diese wenigen Schüler an einer Gesamtschule in Oberhausen beschulen würde. Verlieren unsere Realschulen dann auch Ihre Wertigkeit???

Was beinhaltet der §132c

§ 132c Sicherung von Schullaufbahnen (1) Der Schulträger einer Realschule kann dort einen Bildungsgang ab Klasse 7 einrichten, der zu den Abschlüssen der Hauptschule (§ 14 Absatz 4) führt, insbesondere wenn eine öffentliche Hauptschule in der Gemeinde oder im Gebiet des Schulträgers im Sinne des § 78 Absatz 8 nicht vorhanden ist. Dies gilt als Änderung der Schule im Sinne des § 81 Absatz 2. recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_detail?sg=0&menu=1&bes_id=7345&anw_nr=2&aufgehoben=N&det_id=410156

Reason

Wir bemühen uns bereits seit über einem Jahr und werden als Elternvertretung nur unzureichend wahrgenommen. Bitte unterstützt uns hier und helft uns dabei die Bildung und Zukunft unserer Kinder zu sichern.

Liebe Grüße die Schulpflegschaft der Anne-Frank-Realschule und Theodor-Heuss-Realschule aus Oberhausen.

Thank you for your support, Beatrice Milewski from Oberhausen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

Der § 132c ist als Übergangsvorschrift gedacht, bis der Hauptschulbildungsgang in der Schulentwicklungsplanung untergebracht ist. Seit dem Schulfrieden 2007 ist nach Entfall der Garantie für die Hauptschulen die Schulform der Sekundarschule dafür vorgesehen. Die Stadt Oberhausen zeigt jedoch auch 5 Jahre nach dem Schließungsbeschluss für die Hauptschulen noch keine Lösung auf, die in diese Richtung geht. Stattdessen wird mit der Übergangsregelung des §132c für drei Jahre und 11 Kinder und 430000 Euro das Problem weiter ausgesessen. Und zwar auf dem Rücken der Beteiligten an Realschulen.

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • on 05 Jul 2019

    Ich habe an einer Schule mit §132c gearbeitet und die schlechten Erfahrungen überwiegen leider. Man kann den SuS nicht gerecht werden und verbaut ihnen ihre Chancen auf einen vernünftigen Weg zu ihrem Schulabschluss.

  • on 05 Jul 2019

    132 ist sehr belastend für die Lehrenden, ist nur nötig aufgrund von Fehlplanungen der Kommune, d.h. die Lehrer*innen müssen wegen deren Versagen Mehrarbeit leisten.... Auch leiden die Schüler*innen darunter, die nicht angemessen beschult und gefördert werden können

  • on 03 Jul 2019

    Ich war Realschüler! Gesamtschulen sind vielleicht von der Gebäudeorganisation und für die Querwechsler (Schüler) angenehm, jedoch ist eine Mischung auf dem Schulhof nicht gut für eine Elitebildung. Eliten haben am Gymnasium Vorrang und sollten keine „guten“ mitziehen müssen. Die Guten kommen auf die Realschule, die Durchschnittlichen auf die Hauptschule! Wir haben unser System und vor allem die Hauptschulen verkommen lassen zu einem Auffangbecken der Unbeschulbaren!!!

  • on 02 Jul 2019

    Weil bereits jetzt viel Unterricht an den Realschulen ausfällt und diese durch die Umsetzung des 132c über Gebühr belastet würden. Der Strom, gegen den die Realschulen anschwimmen müssen, ist bereits jetzt sehr stark.

  • on 01 Jul 2019

    Weil ich nicht möchte das Hauptschüler kommen

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/kein-132c-an-realschulen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON