Kein Aufstallungszwang für Geflügelhalter! Jeder Halter soll selbst entscheiden, ob er seine Tiere einsperrt oder nicht.

Begründung

Die sogenannte Vogelgrippe ist eine uralte Viruserkrankung, die nur bei Vögeln auftritt. Wildvögel tragen diesen Virus latent in sich und sterben nur sehr selten daran oder etwas häufiger bei extremer Kälte. Es sind hauptsächlich alte und schwache Tiere. Auch Freilandgeflügel kann von diesem Virus befallen werden und die Todesrate ist etwas höher als bei Wildvögeln. Tierhalter leben seit Jahrhunderten mit dieser Krankheit und wenn ein Tierbestand verendet, dann wartet man einige Wochen, bis das Virus abgestorben ist und dann kauf man sich neue Tiere. Oft sterben auch nur einzelne Tiere, die dann sofort beseitigt werden. Viel schlimmer wütet die Vogelgrippe in nicht artgerechten Ställen mit sehr vielen Tieren auf engstem Raum. Besonders wenn diese Tiere keinen Auslauf haben sind sie anfällig für jede Krankheit. Sie sind eigentlich dauerkrank und können ohne Medikamente nicht existieren. Die Ansteckung dieser Tiere erfolgt niemals durch die Tiere der Freilandhalter - es gibt keine Verbindung zwischen diesen Haltungsarten. Es ist davon auszugehen, dass das Virus über den Kot der Wildvögel und schlechte Hygienemaßnahmen in die Gebäude eindringt. Es ist also völlig abwegig und fast schon kriminell, wenn man jetzt die schlechteste aller Haltungsarten zur Vorschrift für alle macht, weil hilflose Wissenschaftler und Politiker ihre Unfähigkeit durch blinden Aktionismus überdecken wollen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Alternative für Deutschland (AfD) aus Travenbrück
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.