Der Elbe-Lübeck-Kanal verbindet auf ca. 61 km Länge die Stadt Lübeck mit der Elbe bei Lauenburg. Er wird überwiegend von Sportbooten und kleineren Schiffen genutzt. Für Anwohner und Touristen ist er ein beliebtes Erholungsgebiet.

Um größeren Schiffen Platz zu bieten, soll der Kanal für derzeit geschätzte 838 Millionen Euro ausgebaut werden. Selbst das Bunderverkehrsministerium bezweifelt den wirtschaftlichen Nutzen, ein Euro investiertes Steuergeld soll nur 50 ct Ertrag bringen !

Ob die großen Schiffe, die den ausgebauten Kanal nutzen sollen, überhaupt kommen, ist fraglich, denn: Der Verband der Binnenschiffer sieht einen Trend eher zu kleineren Schiffen. Trotzdem wurden bereit 18 Planungsingenieure eingestellt, die seit Juni 2017 mit den Vorplanungen beschäftigt sind.

Ein echter Schildbürgerstreich !

Reason

Der Ausbau ist ökologisch und wirtschaftlich sinnlos:

Ob die größeren Schiffe den ausgebauten Kanal wirklich nutzen werden, ist fraglich.

Sicher ist die Schädigung des regionalen Tourismus und die Zerstörung des Lebensraums von Eisvögeln und Fischottern sowie der artenreichen Ufervegetation und der dicht bewachsenen Hänge aus heimischen Gehölzen.

Die Belastung für die Anwohner der anliegenden Gemeinden ist massiv:

Nicht nur Lärm- und Verkehrsbelastung durch die Bauarbeiten, auch eine Wertminderung der Immobilien ist zu befürchten, manche Häuser sind sogar von Abriss bedroht!

Stoppen Sie die Planungen und die Verschwendung von Steuergeldern, die anderswo sinnvoller eingesetzt werden sollten !

Thank you for your support, Christian Ries from Grambek
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

Baustellenverkehre belasten die Bewohner der anliegenden Ortschaften. Radtouristen werden die Strecke Lübeck-Lauenburg auf Jahre hinaus nicht mehr nutzen Der Erholungsraum, der für den Toruismus in der Region wichtig ist, wird nachhaltig beeinträchtigt.