• Von: Timo Rohwedder mehr
  • An: Hamburgische Bürgerschaft
  • Region: Hamburg
    Kategorie: Wohnen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.088 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Kein Schlagermove auf Sankt Pauli

-

Keine Genehmigung für einen Schlagermove auf St. Pauli mehr, wie er in den letzten Jahren stattgefunden hat.

Begründung:

Der Schlagermove sorgt alljährlich für eine einfallende Horde von trinkt- und feierwütigen Gästen auf St. Pauli. Für die Anwohner bedeutet dies
* Gäste, die in Hauseingänge urinieren
* Gäste, die einem vor die Füsse kotzen
* Gäste, die zwischen den parkenden Autos scheißen
* Gäste, die scheinbar jedes Schamgefühl verloren haben

Solche Gäste wünscht sich niemand.

Diese unhaltbaren hygienischen und lärmakustischen Zustände sind in dieser Form nicht länger hinnehmbar.

Viele Menschen haben bereits in privaten Gesprächen oder in öffentlichen Medien, die nicht zumutbaren Umstände im Umfeld des Schlagermove dargestellt:

Rocko Schamoni in "Empire St. Pauli"
www.youtube.com/watch?v=G6ZleC4qits

Irene Jung im "Hamburger Abendblatt"
www.abendblatt.de/meinung/article129434470/Auf-St-Pauli-darf-man-doch-alles-oder.html

Anwohner
www.true-rebel-store.com/de/home/286-ganz-hamburg-hasst-den-schlagermove.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

20359, 28.06.2014 (aktiv bis 27.08.2014)


Neuigkeiten

Laufzeit zum Unterzeichnen von 3 auf 2 Monate heruntergesetzt. Grund: Es trudeln nur noch mäßig neue Unterschriften ein. Die Abgabe an die zuständigen Behörden kann so ebenfalls beschleunigt werden. Neuer Sammlungszeitraum: 2 Monate

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: 1. Der Schlager-Move ist der Rettungsanker der ohnehin sehr angeschallalagenen Musikindustrie. 2. Der Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig der Hansestadt Hamburg. 3. Die Entfernung von Scheiße, Pisse und Kotze schafft neue Arbeitsplätze. 4.

CONTRA: Es ist St. Pauli - wer da wohnt weiß, dass man sich auf so etwas einlässt. Solche spießbürgelichen Verbotsgedanken nehmen dem Kiez seinen Charme - wer Vorstadt will soll in die Vorstadt ziehen!

CONTRA: wtf Ist TIMO ROHWEDDER ?

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink