Seit 2015 wurden die Zuschüsse zur örtlichen Musikschule von den Trägerkommunen eingefroren. Sämtliche Kostensteigerungen, die durch die tariflich bedingten Steigerungen der Personalkosten entstehen, mussten seitdem von den Eltern über die Unterrichtsgebühren getragen werden. Mittlerweile tragen die Eltern über 70% des Budgets der Musikschule!!

Wir, der Elternbeirat der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden, wollen, dass sich die Trägerkommunen wieder angemessen an den Kostensteigerungen der Musikschule beteiligen und fordern sie auf, den bis 2014 gültigen Vertrag über die Finanzierungsgrundlagen der Musikschule ab 2019 wieder einzusetzen.

Begründung

Der Gebührenanteil der Eltern an der Finanzierung der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden beträgt derzeit 71,98 % - im Bundesdurchschnitt müssen Eltern nur ca. 45 % der Kosten von Musikschulen schultern.

Viele Familien können sich so in Schöneck, Nidderau und Niederdorfelden keinen Musikunterricht für ihre Kinder mehr leisten.

Der Wiedereintritt der Kommunen in die bestehenden Verträge und die Beteiligung der Kommunen an den steigenden Kosten ist ein erster Schritt, um ihrer kommunalen Aufgabe zur musikalischen Bildung von Kindern und Jugendlichen wieder gerecht zu werden.

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.