Traffic & transportation

Keine Einbahnstraße auf der Rodenkirchener Hauptstraße!

Petition is directed to
Bürgermeister Manfred Giesen
2,148 Supporters 1,889 in Köln Rodenkirchen
145% from 1,300 for quorum
  1. Launched August 2022
  2. Time remaining > 6 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Update: Die Petition läuft weiter, der Bürgerwille wurde nicht berücksichtigt.

Am 29.08.2022 wurde VOR der Sitzung der Bezirksvertretung ein Zwischenergebnis der Petition an Herrn Bezirksbürgermeister Manfred Giesen übergeben. Dies sollte im Vorfeld verdeutlichen, dass sich in der Bevölkerung - inzwischen auf ganz Rodenkirchen und den Süden bezogen - viele gegen das Vorhaben eine Einbahnstraße auf der Rodenkirchener Hauptstraße zu errichten aussprechen.

Der Prüfantrag wurde nicht, wie von uns gefordert, zurückgezogen und auch keine weiteren Alternativen zur Einbahnstraße aufgenommen.

Der Antrag wurde ergänzt und die Verwaltung beauftragt Auswirkungen der Maßnahme durch umgelenkte Verkehrsströme zu untersuchen. Das können wir so nicht hinnehmen und werden deshalb auf jeden Fall weitermachen, damit aus einer Prüfung keine Maßnahme wird! Bitte unterstützen Sie die Petition weiterhin.

Der Beschluss kann unter https://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp?id=892234&type=do angeschaut werden.

----------------------------------------------------

Die Partei Bündnis 90/Die Grünen will in der Bezirksvertretung Rodenkirchen am 29. August 2022 einen Prüfantrag durchbringen, der vorsieht einen Teil der Hauptstraße in eine Einbahnstraße umzuwandeln um Radfahrern mehr Platz zu bieten.

Ein weitergehendes Verkehrskonzept liegt nicht vor! Der Verkehr würde über die anliegenden Nebenstraßen abgeleitet. Diese sind bereits jetzt stark belastet. Durch die anstehende langfristige Baustelle am Rathaus wird noch größeres Verkehrschaos zu erwarten sein.

Der Nibelungenweg sowie die Ringstraße sind täglich Schul- und Kitaweg für mehrere Tausend Kinder und Jugendliche an 4 Kitas und 5 Schulen, die schon jetzt mit viel gefährlichem Autoverkehr zu kämpfen haben.

Außerdem ist der Nibelungenweg rückwertige Anlieferstraße für viele Geschäfte und Supermärkte auf der Hauptstraße und bereits jetzt durch starken LKW-Verkehr belastet.

Zusätzlichen Verkehr ohne Not und Verkehrskonzept wollen und werden wir als Anwohner nicht hinnehmen!

Deshalb fordern wir den Prüfantrag zurückzunehmen und ein Konzept für Fahrradfahrer durch Ausbau und Erweiterung des Rodenkirchener Leinpfades unter Beibehaltung der jetzigen Nutzung der Hauptstraße (in beide Richtungen für Autos befahrbar) unter Einbeziehung der Anwohner zu entwickeln.

Foto: Sandra Milden, Kölner Stadtanzeiger

Reason

Fehlendes Verkehrskonzept zur Entlastung der Nebenstraßen

Thank you for your support, Kerstin Baarz from Köln
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Als Fahrradfahrer ist es bislang sehr schwierig und gefährlich, die Hauptstraße zu befahren, gerade mit Kindern. Die Einführung einer Einbahnstraße für Autofahrer erscheint mir insofern sehr sinnvoll. Durch weniger Autoverkehr wird die Straße auch attraktiver für Einzelhandelsbesucher, der Charakter einer Durchfahrtsstraße wird abgemildert. Es gibt gute Umgehungsmöglichkeiten für Autofahrer, so dass der Eingriff hier auch als mild einzustufen ist.

Why people sign

on 16 Nov 2022

Es muss endlich mal Schluss damit sein, dass der Einzelhandel ständig von den Stadtplanern boykottiert wird. Autos sind nun mal ein fester Bestandteil unseres Lebens und der Fortbewegung. Zudem ist mir seit langem nicht klar was dahinter steckt mit solchen Planungen das Internetgeschäft immer weiter zu unterstützen? Die Stadt muss aufwachen und die kleinen Geschäfte fördern wo es nur geht, mit aller Kraft. Aber so nicht…
In der Innenstadt ist ja auch schon alles erschwert. Ich selbst und viele andere auch, die hier in Köln leben, meiden die Innenstadt - war das der Plan? Mir drängt sich immer mehr der Gedanke auf, dass die Stadt bewusst den Einzelhandel eliminieren möchte, denn alternative Anreize werden nicht geschaffen und stehen sehr wahrscheinlich auch nicht zur Disposition. Oder vielleicht benötigt die Stadt die einnahmen der Gewerbesteuer nicht mehr? Wegen Wohlstand der Stadt?
Bei einem Hebesatz von 470% Prozent sowieso unverschämt.
Die Stadt will die Menschen mit ihrer Verkehrsplanung erziehen und das in einer Demokratie. Die Bewegungsfreiheit der Bürger wird durch ihre Stadtplanung immer weiter eingeschränkt. Die Autofahrer nehmen andere Wege und das Ergebnis, eine Nebenstraße weiter staut sich alles. Der Verkehr fließt nicht ab, wir Autofahrer benötigen mehr Zeit im Auto und das schadet der Umwelt. Liebe Stadt hören sie endlich auf überall scheinbar kopflos rumzuplanen und kümmern sich mal um die Dinge die hier in Köln mal fertig werden müssen z.B Oper, Mülheimer Brücke, Nord-Süd Bahn, Leverkusener Brücke…., Severinsstr.ehem. Archiv.,oder endlich mal eine saubere Stadt hinzubekommen. Es gibt viel zu tun, mehr Chaos brauchen wir nicht und das alles unter dem Deckmäntelchen Umweltschutz - lächerlich - Es schreibt eine geb. Kölnerin

on 02 Nov 2022

Berufliche Termine im Handwerk und ergänzend Unterstützung des Einzelhandel!

on 25 Oct 2022

Sollte die Hauptstrasse zur Einbahnstrasse werde, wird es so schwierig, sich in Rodenkirchen mit dem Auto zu bewegen, dass ich woanders hinfahren werde. Ich bin wegen Behinderung vom Auto abhängig

on 23 Oct 2022

Eine Einbahnstraße auf der Hauptstraße würde den Verkehr auf die anderen Straßen (Haupt und Nebenstraßen) zusätzlich belasten. Außerdem sehe da kein Sinn drinnen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-einbahnstrasse-auf-der-rodenkirchener-hauptstrasse/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now