BürgerInnen aus Isernhagen KB fordern:

Die geplante Bebauung hinter dem Pfarrwitwenhaus neben der alten Schule und der neuen Krippe widerspricht dem Gedanken der dörflichen Bebauung rund um das gesamte Kirchenensemble.

Wir bitten der Bebauung im Garten des Pfarrwitwenhauses nicht statt zu geben.

Begründung

Hier findet der Weihnachtsmarkt mit seinem besonderen Flair statt. Die Dorfgemeinschaft trifft sich hier im Dorfgemeinschaftshaus und im angrenzenden früheren Schulgarten. Dem Ortsrat KB wurde die Entscheidung zur Bebauung lediglich als Mittteilung zur Kenntnis gegeben.

Hier kann man sich die Mitteilung der Gemeinde mit Karten und Bildern ansehen: sessionnet.krz.de/isernhagen/bi/vo0050.asp?__kvonr=3314&search=1

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Grüne Isernhagen aus 30916
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Hier der Link zu meinem Meinungsbeitrag auf myheimat.de: http://www.myheimat.de/isernhagen/politik/geplante-bebauung-verschandelt-das-kirchenensemble-in-isernhagen-kb-d2774470.html

Contra

Diese Petition strotzt ja nur so vor Diskriminierungen! Warum bitte nur "BürgerInnen"? Was ist mit Transgender und anderen Bürger_*Innen??? Außerdem werden unsere moslemischen Kulturbereicherer durch einen "Weihnachtsmarkt" auf einem kirchlichen Gelände ja wohl mehr als diskriminiert! Also wenn Sie nun ein Jahresendlichterfest mit Halal-Verpflegung als Argument hätten, dann hätte ich sogar zugestimmt. Aber so...