Habitation

Keine weiteren Barbershops und Dönerläden auf der Berliner Allee

Petition is directed to
Gewerbeamt Pankow
71 Supporters 59 in Berlin Pankow
2% from 2.800 for quorum
  1. Launched 11/12/2019
  2. Collection yet 4 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Da sich in den letzten Jahren immer mehr Barbershops und Dönerläden auf der Berliner Allee, zwischen Antonplatz und Albertinenstraße ( ca. 800 m ) angesiedelt haben und deren Anzahl sich mittlerweile auf 10 summiert hat, fordern wir das Gewerbeamt Pankow auf, für solch Läden keine weiteren Genehmigungen auf dieser Strecke zu erteilen. Auch die Genehmigung von weiteren Wettbüros und Nagelstudios sollte unterbleiben.

Für eine abwechslungsreiche Geschäftsstraße, die mehr Kunden anzieht ist eine höhere Durchmischung der Gewerbe erforderlich.

Reason

Alle Anwohner von Weißensee wünschen sich sicherlich eine abwechslungsreiche Geschäftsstraße zwischen Antonplatz und ca. Albertinenstraße.

Dies ist nicht mehr gegeben, wenn sich immer mehr Barbershops, Dönerläden oder Wettbüros ansiedeln und das angestammte Gewerbe verdrängt wird.

Thank you for your support, Stephan Pabst from Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Die Forderung geht ins Leere. Für die Ansiedlung der genannten Gewerbebetriebe bedarf es keiner behördlichen Genehmigung. Das ist auch vernünftig, denn wenn ein Bedarf an derartigen Leistungen besteht, widerspräche es den Interessen der Bürger, die Erlaubnis zu verweigern. Besteht kein Bedarf, können die Betriebe wirtschaftlich nicht bestehen. Diversifikation kann nur erreicht werden, wenn Initiativen in Richtung von Positivem und nicht wie hier von Verboten ergriffen werden.

Why people sign

  • 3 days ago

    Da es in meinen Augen langsam überhand nimmt in diversen Städten/Stadtteilen An Stelle 1 sind zu viele Barbershops und Dönerläden, was auch Vorteile haben kann wenn es am besten sogar unterschiedliche Familien, Clans, Inhaber sind (Preiskampf, damit keine Absprachen getroffen werden können) oder wie es in Ländlichen Gegenden ist wo diese das Monopol meistens ausnutzen im Bezug auf Preise Andere Kulturen, andere Länder Somit sollte eine gute Mischung der Geschäfte dort sein Zudem, Interessiert es den Rat/die Stadt/die Verwaltung sowie Immobilieninhaber bestimmt kein Stück ob und welcher Laden dort ist Hauptsache die Geschäftsräume stehen nicht leer und es kommen Einnahmen für die Stadt

  • on 07 Jan 2020

    Weil mir der zunehmende Attraktivitätsverlust auf der Berliner Allee nicht gefällt. Es sind viel zu viele Läden da und einer Vielfalt der Angebote stehen sie entgegen.

  • on 05 Jan 2020

    Bessere Durchmischung der Einkaufsstraße, ansonsten gehen viele woanders hin.

  • on 05 Jan 2020

    Weil in den letzten Jahren auf der Berliner Allee nur noch genannte Läden und ähnliche Etablissements eröffnen. Ich besuche die Allee nicht mehr.

  • on 04 Jan 2020

    Politik muss Regeln schaffen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-weiteren-barbershops-und-doenerlaeden-auf-der-berliner-allee/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Habitation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now