Wir fordern von der Gemeinde Hesel dass das Leben unserer Familien, unser Hab und Gut sowie die schöne Natur und umfangreiche Tierwelt geschützt wird. Wir wollen keine Windparks die unser Leben jeden Tag massiv beeinflussen und uns krank machen werden.

Begründung

Unterzeichen sie bitte diese Petition wenn sie auch der Meinung sind das wir in Hasselt und Umgebung keine Windparkflächen für 150 - 200 Meter Anlagen zur Verfügung stellen können. Sind sie nicht auch der Meinung das wir in Ostfriesland fast keine Flächen mehr haben wo KEINE Windkraftanlagen zu finden sind. Möchten sie diese Anlagen ihr ganzes Leben lang sehen und die Aussichten an ihre Kinder weitergeben? Macht es Sinn diese Mega- Anlagen aufzustellen obwohl viele bestehende Anlagen abgeschaltet werden da diese ihren Strom nicht loswerden weil benötigte Kabel fehlen?

Um dies gemeinsam zu erreichen haben wir bis zum 18. November Zeit unsere Meinungen und Anregungen der Gemeinde und dem Landkreis zu berichten. Helfen sie uns! Teilen sie diese Petition auf sozialen Medien wie Facebook, Twitter und berichten anderen Mitmenschen davon. Nur so können wir gemeinsam etwas erreichen!!! Weitere Informationen finden auch auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Moin Wie wäre es denn ,wenn die bereits vorhandenen Windparks so erschlossen werden dass sie auch wirtschaftlichh arbeiten können (siehe Riffgat) anstatt auf Teufel komm raus neue Anlagen zu bauen die dann ebenfalls nur auf Halbgas laufen können weil dieInfrastrukturreinfachh nicht vorhanden ist. Von neuen Windparks profitieren im Moment nur In Investoren.

Contra

Moin, Moin, ganz klares Veto gegen "Ich bin dafür das wir dagegen sind". jeder benötigt und braucht Strom. Alle Bürger von Hasselt und alle Grundstückseigentümer sollten sich an einen Tisch setzen und gemeinsam einen Plan erarbeiten wo ein WP in, um Hasselt gebaut werden kann, jeder Bürger hat die Pflicht etwas gegen die Atomlobby zu unternehmen, denn Atom macht krank, nicht die Windenergie. Ich bin für Windenergie in einem vernünftigen Maß. Strom aus der Steckdosen kann jeder beziehen. Wer gegen Windenergie ist ist für Atomenergie. Darum vernünftige Lösungen erarbeiten.