Welfare

Keine Zweckentfremdung von Bildungseinrichtungen und Sporthallen in OHV

Petition is directed to
Kreistag z.Hd. Herr Dr. Krüger (Kreistagsvorsitzender)
408 supporters 354 in Oberhavel District

Collection finished

408 supporters 354 in Oberhavel District

Collection finished

  1. Launched September 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger des Landkreises Oberhavel,
 
Wir alle sind uns bewusst, dass die Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen eine große Herausforderung darstellt. Allein in diesem Jahr sind es laut Pressemitteilung des Landkreises, noch 1300 Menschen die Untergebracht werden müssen (Quelle: https://www.oberhavel.de/Politik-und-Verwaltung/Verwaltungsstruktur/B%C3%BCro-des-Landrates/Presse-und-%C3%96ffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/Unterbringung-Gefl%C3%BCchteter-Kreistag-lehnt-Finanzierung-einer-Traglufthalle-ab.php?object=tx,2244.1.1&ModID=7&FID=2244.91509.1&NavID=2244.87&La=1
Pressemitteilung Landkreis Oberhavel vom 16.09.2023). Doch die Kapazitäten zur Unterbringung von Flüchtlingen sind fast aufgebraucht. Deshalb hat der Landkreis angekündigt die Kreiseigene Turnhalle in Zehdenick, für die Unterbringung von Geflüchteten zu nutzen. Eine Turnhalle, welche von drei Schulen, mit etwa 500 Schülern, davon eine Grundschule mit dem Schwerpunkt körperliche- und geistige Entwicklung, genutzt wird. Kinder die es im Leben schon oft schwer genug haben. Eine Alternative Lösung für den Schulsport gibt es in Zehdenick nicht!
Wie viele Menschen in der Turnhalle untergebracht werden können, steht noch nicht ganz fest, Schätzungen zufolge könnten es etwa 100 bis 150 sein. Bei einer Zahl von 1300 Menschen die noch aufzunehmen sind, viel zu wenig, weshalb wir uns ernsthaft Gedanken machen sollten, welche Kreiseigene Turnhalle in Oberhavel die Nächste sein wird.
Auch unsere Kinder haben ein Recht darauf, Sport und Bewegung zu betreiben. Es ist auch ein wichtiger Bildungsauftrag den die Landesregierung verpflichtet ist zu erfüllen.
 
Turnhallen sind ein Ort, der für viele Kinder ein wichtiger Bestandteil ihrer Freizeit
ist, an dem sie sich austoben, neue Fähigkeiten erlernen und soziale Kontakte
knüpfen können. Diese Möglichkeit möchten wir unseren Kindern nicht nehmen lassen,
zumal sie schon in der Coronazeit verzichten mussten. 
 
Als Bürgerinnen und Bürger haben wir ein Recht darauf, dass die Regierung mit besonderer Sorgfaltspflicht handelt und alle Aspekte abwägt, bevor sie solche Entscheidungen trifft. Zumal das
Flüchtlingsproblem nicht erst jetzt auftritt.
  
Unsere Kinder haben ein Recht auf Bewegung und sportliche Betätigung. Durch die Belegung von Turnhallen, wird ihnen diese Möglichkeit genommen und sie werden in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung eingeschränkt. Sport ist ein wichtiger Bestandteil der sozialen Integration. Viele Vereine und Sportgruppen sind auf die Nutzung von Turnhalle angewiesen. Durch die Belegung von Hallen mit Flüchtlingen werden Vereine stark eingeschränkt und können ihren Betrieb nicht wie gewohnt aufrechterhalten.
 
Es ist wichtig, dass wir gemeinsam nachhaltige Lösungen finden, um sowohl den
Bedürfnissen der Flüchtlinge gerecht zu werden, als auch den Sportunterricht für
unsere Kinder aufrechtzuerhalten. Eine Möglichkeit der Flüchtlingsunterbringung besteht in der Schaffung von separaten Unterkünften, wie zum Beispiel Wohncontainern oder modularen Bauten. Auch Traglufthallen
halte ich für geeignet. Es geht in andere Bundesländern auch. Durch diese
räumliche Trennung könnte der Sportunterricht in den Turnhallen weiterhin
stattfinden, ohne die Versorgung von Flüchtlinge zu beeinträchtigen.
 
Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass unsere Kinder nicht unter politischen Entscheidungen leiden müssen. Gemeinsam sind wir stark und können positive Veränderungen bewirken.
 
Ich appelliere daher an die Verantwortlichen des Kreistages, den Antrag der CDU
stattzugeben und damit eine Zweckentfremdung von Bildungseinrichtungen und Turnhallen
im Landkreis Oberhavel zu unterbinden!
 
Die Petenten sind mir einer Behandlung im öffentlichen Teil der Sitzung des Kreistages einverstanden.
 
Vielen Dank
 
 

Reason

Turnhallen sind ein Ort, der für viele Kinder ein wichtiger Bestandteil ihrer Freizeit
ist, an dem sie sich austoben, neue Fähigkeiten erlernen und soziale Kontakte
knüpfen können. Diese Möglichkeit möchten wir unseren Kindern nicht nehmen lassen,
zumal sie schon in der Coronazeit verzichten mussten. 

Thank you for your support, Daniela Lorentz from Zehdenick
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

Bin allgemein dagegen , wir sollten als erste bedient werden und kein andere

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now