Nachdem mein achtjähriger Sohn am Freitag den 8. März bei einem Autounfall in der Pestalozzistraße beinahe ums Leben kam, möchte ich alle Eltern, Lehrer, Bewohner des Bezirks Pankow aufrufen, endlich die untragbare Verkehrssituation zwischen Majakowskiring und Breite Straße zu beruhigen. Da der Gehweg zugeparkt war, musste er auf die Straße treten um zu sehen ob ein Auto kommt. Dabei wurde er erfasst und überrollt.

Viele Schutzengel haben dafür gesorgt, dass er noch lebt. Doch jeden Tag überqueren viele Kinder zu Fuß oder mit ihren Fahrrädern die Straßen. Gleichzeitig wird der Verkehr immer aggressiver. Die Autofahrer nutzen diese Wege, um den Stau (morgens uns abends) in der Grabbeallee zu umfahren. Täglich bremsen Fahrzeuge, Fahrradfahrer werden seitlich gestreift und Kinder werden von der Straße gehupt. So geht das nicht weiter.

Wir fordern:

  • Pestalozzistrasse sowie Parkstraße: Am Übergang zum Spielplatz, Kita, Jugendzentrum soll ein Fussgängerüberweg entstehen zusätzlich sollen Fahrbahnschwellen / Tempo - bzw. Bremsschwellen auf der gesamten Strecke angebracht werden. Kaum ein Autofahrer hält sich hier an die vorgegebenen 30 km/h

  • Pestalozzistrasse: Verkehrsberuhigter Bereich / Fahrradstrasse, Einbahnstrasse

  • Ossietzkystr: An den Kreuzungen zu Elisabethweg, Pestalozzistr, Parkstr, soll es unmöglich werden die Gewege zu blockieren.

Reason

Damit unsere Kinder - aber auch jeder andere Bürger wieder sicher vor die Tür gehen kann. Wenn jeder Schulweg oder der Gang in den Supermarkt zur lebensgefährlichen Aktion wird, muss etwas geschehen.

Thank you for your support, Bastian Buch from Berlin
Question to the initiator

Diese Petition wurde in folgende Sprachen übersetzt

new language version
pro

Gibt es schon konkrete Vorschläge? Als Sofortmaßnahme, wäre ein Radweg zur Breiten Strasse und eine Verkehrsberuhigung denkbar. ABER insgesamt ist die Situation nur lösbar mit einerm Gesamtradverkehrsplan für Pankow Niederschönhausen sowie dem Ausbau der U9 und der U2 mit dem Ziel den Autoverkehr langfrisitg zu reduzieren, die M1 ist dazu nicht in der Lage.

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • on 29 Apr 2019

    Our son goes to this Montessori Kita there

  • on 28 Apr 2019

    Weil in dieser Gegend die Schule meines Kindes sein wird ... wenn sie fertig gebaut ist ... und der direkte Schulweg (Fahrrad/E-Roller) dort entlangführt

  • on 24 Apr 2019

    Es geht um die Sicherheit meiner Kinder und gegen das Unvermögen politischen Handels von SPD und Grünen.

  • on 10 Apr 2019

    Because I live with my family there and see the daily traffic being more and more.

  • on 09 Apr 2019

    Weil mir jedes Menschenleben wichtig ist und vor Gefahren im Verkehr angemessen von der Politik geschützt werden muss!!!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/kinder-in-lebensgefahr-parkstrasse-pestalozzistrasse-ossietzkistrasse/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON