openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

KITA ALEGRIA muss bleiben!

  • Von: Elternvertreter Schmidstr. mehr
  • An: Senat, Bezirksamt, Jugendamt
  • Region: Berlin mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 3.211 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

KITA ALEGRIA muss bleiben!

-

Petición en español

Der Bezirk Berlin-Mitte hat der KITA Alegria den Mietvertrag für den Standort Schmidstraße 4 ohne Angabe von Gründen nicht verlängert. Damit muss der Standort im Sommer 2018 schließen, obwohl Kitaplätze in Berlin Mangelware sind. 72 Kinder haben dann keine Betreuung mehr, 17 Erzieherinnen und Erzieher verlieren ihren Arbeitsplatz. Verloren geht dem Bezirk Mitte nicht nur eine große Zahl an Ganztagesbetreuungsplätzen, sondern auch ein seit 11 Jahren funktionierender Kita-Standort. Alegria ist eine mehrsprachige Kita, die so international ist wie Berlin: Kinder aus mehr als 20 Nationen werden hier von deutschen, englischen und spanischen Betreuern in allen drei Sprachen betreut. Der Bezirk setzt diese im Kiez seit Jahren gelebte Internationalität aufs Spiel - das wollen wir nicht!

Deswegen fordern wir:

  • die KITA Alegria in der Schmidstraße muss bleiben.

  • die Betreuungsplätze dürfen nicht vernichtet werden.

  • Arbeits- und Ausbildungsplätze in der KITA Alegria müssen erhalten werden.

  • die KITA Alegria braucht einen langfristigen Mietvertrag und eine Bestandsgarantie.

Begründung:

72 Kinder und ihre Eltern LIEBEN diese Kita. Das Team, der große Garten, das Konzept. Wir wollen das nicht aufgeben.

Überall werden händeringend Kita-Plätze gesucht. Wieso sollen hier 72 Plätze zerstört werden???

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 25.01.2018 (aktiv bis 21.03.2018)


Neuigkeiten

Die Argumente, die Frau Dr. Obermeyer in ihren Pressemitteilungen zur Schließung der Kita anbringt, sind unserer Meinung nach nicht stichhaltig genug und teilweise falsch! Wir möchten hiermit Stellung beziehen und den Behauptungen des Bezirksamts Berlin ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Kita Alegria verfolgt ein erfolgreiches Konzept. Bei all dem Geschrei nach höherer Qualität in der Bildung, kann ich nicht verstehen, wieso immer wieder von einer „Elite“ die Rede ist. In dieser Kita wird Qualität, Integration und Toleranz gelebt. Ist ...

PRO: Alegría bietet umfassende und flexible Betreuungszeiten an die sich an den realen Gegebenheiten von in Vollzeit arbeitenden Eltern orientiert, nicht umgekehrt.

CONTRA: Wenn ein Vertrag befristet ist, dann ist das ein Fakt, der dem Träger bekannt ist, der Bezirk hat dann die Möglichkeit, neu auszuschreiben. Dabei ist es völlig egal, was in den letzten Jahren geschehen ist. Ich habe keinen guten Eindruck von der Diskussion ...

CONTRA: In der Petition sind Falschangaben, dass sich die Balken biegen. Die Kita selbst wird nicht geschlossen, alle Eltern behalten ihren Kitaplatz. Es sollen neue Kitaplätze entstehen, wozu angeblich der Kitaträger nicht bereit war. Kann man alles in der Pressemitteilung ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen