• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 26 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Klimaschutz - Beauftragung einer Untersuchung zum Klimawandel (speziell zur Dynamik der pazifischen Erwärmung)

-

Mit der Petition wird gefordert, dass eine Untersuchung zum Klimawandel in Auftrag gegeben wird, die der vorherrschenden Dynamik der pazifischen Erwärmung auf den Grund geht und Auswirkungen für die europäische Wirtschaft prognostiziert.

Begründung:

Der Klimawandel wirkt sich vielfältig aus. Der größte Ozean - der Pazifik - ist aufgrund seiner Größe stärker betroffen als andere Ozeane.Indizien dafür sind die allgemein bekannten Verhältnisse von Kontinentalklima im Vergleich zum Seeklima. Der Pazifik ist stärker erwärmt als der Atlantik.Symptome der pazifischen Super-Erwärmung sind:1. die Taifune auf den Philippinen der letzten Jahre, die stets Rekorde brachen,2. die Dürre in Kalifornien,3. die viel zu hohen Temperaturen in Alaska (Vergleichspunkte Fairbanks, Alaska, und Bielefeld, Deutschland),4. die Abschmelzung des Nordpols (Beaufortsee) von der Bering-See her, die mit dem Pazifik in Verbindung steht,5. die Abdrängung der kalten Polarluft aus dem pazifischen Arktisraum in den atlantischen Arktisraum und die damit einhergehenden Tiefdrucksysteme, die in Europa für regelmäßige und stets heftigere Überschwemmungen sorgen,6. das Korallensterben am Great Barrier Riff.Untersucht werden soll, 1. ob der Pazifik "kippen" könnte, wenn die Wärme des Pazifik ein bestimmtes Maß überschreitet.2. Ob ein "Kippen des Pazifik" das globale Klima kippen könnte,3. Wenn von Kippen die Rede ist - was soll das bedeuten, wie könnte dieses Kippen aussehen?Prognostiziert werden sollen Auswirkungen einer globalen am Pazifik ausgelösten Katastrophe in naher Zeit.Konsequenzen sollen genannt werden, z. B. für den Bau von Verkehrsmitteln in Deutschland (Überdachung, Verrohrung - Glastunnel - von Autobahnen, Eisenbahntrassen und Energietrassen) zum Schutz vor permanenten Klimakatastrophen.Ich erinnere an den Zusammenbruch des Schienenverkehrs beim letzten Hochwasser an der Elbe.

06.06.2016 (aktiv bis 05.09.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink