Der Deutsche Bundestag möge die Beendigung des Neubaus von Kohlekraftwerken beschließen.

Begründung

Der Kohleausstieg ist mittelfristig unumgänglich.Nicht nur schädigt die Kohleverstromung das Klima, sondern auch die Gesundheit.Es ergibt sich von selbst, dass Menschenleben nicht gegen Arbeitsplätze abgewogene werden dürfen, womit Kohlekraftwerke bereits heute nicht mehr genehmigungsfähig sind.Es wird deshalb beantragt eine Gesetz zu beschließen, welches festlegt, dass keine neue Kohlekraftwerke in Deutschland mehr gebaut werden dürfen. Laufende Genehmigungsverfahren sollten dabei nur insofern berücksichtigt werden, dass für die neuen Kapazitäten alte in gleicher Leistungshöhe abgeschaltet werden müssen.Dies ist natürlich noch kein Ausstieg, aber ein erster Schritt für die notwendige Ausrichtung auf die Zukunft eines Industriestandorts im Wandel.Das Festhalten an Bewährtem verhindert den beständig notwendigen Wandel in der Industrie. Wandel ist keine Bedrohung sondern eine Herausforderung, welche zu Innovation führt und damit den Technologiestandort Deutschland sichert. Ohne Herausforderung droht ein erheblicher Abstieg.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.