Nach so langer Planung und sogar Ausschreiben jetzt wieder alles Verwerfen oder Verschieben? Erfurt braucht eine neue Arena und nicht schon wieder eine Aufschiebung, wenn ein Aufstieg in Liga 2 vorgesehen ist und für Zukünftige Konzerte, Wettkämpfe usw.

Begründung

Wenn nicht jetzt, wann dann? Eine Sanierung ist so oder so Angebracht, Gelder werden unumgänglich gebraucht. Eine neue Arena wäre auf lange Zeit in der Landeshauptstadt von Nutzen für Großevents, Sportereignisse und vieles mehr! Lasst uns alles gemeinsam einen kleinen Schritt in Richtung Multifunktionsarena gehen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Stadt Erfurt kann es sich nicht leisten, jährlich 1,5 Mio Euro (steigend auf über 2 Mio in den nächsten 5 jahren) für ein marodes Stadion, welches bald keiner mehr nutzen kann, an Unterhalt zu zahlen. Der eigenanteil der Stadt an den Kosten für den Umbau beträgt 5 Mio Euro bei Gesamtkosten von ca 35 Mio. . Ich will nicht von einem Geschenk reden aber günstiger wird die Stadt nie wieder eine neue Städte für kultur und Sport bekommen können.

Contra

Die Gegner für das neue Stadion kennen sich im Sport nicht aus. Das Stadion wird nicht nur für Rot-Weis gebaut Wie viel Sportstätten soll Erfurt als Puppenstuben bauen. Wir brauchen in Erfurt Sportstätten für internationale Wettkämpfe. Die Leichtathletik wartet schon auf die neue Arena. Dummes Gerede mit Mehrkosten. Ich habe selber Firmen Aufträge erteilt, man in den Kosten bleiben. Und für die Freien Wähler, Statistik gesehen erhöhen sich die Materialkosten ca. 2 %. Dieser Vergleich der Freien Wähler mit der Oper in Hamburg und den Flughafen in Berlin dummer Blödsinn. I