Bayern und Sachsen sind die einzigen Bundesländer, die trotz der staatlichen Anerkennung Kosovos durch die Bundesrepublik Deutschland darauf beharren, dass Kosovaren nicht nur ihre kosovarische, sondern auch die serbische Staatsbürgerschaft ablegen müssen. In den anderen Bundesländern wäre eine Einbürgerung dagegen weniger problematisch. Dem Großteil der Kosovaren in Bayern wird die Einbürgerung verweigert, sie müssen oft Bayern verlassen, um in einem anderen Bundesland ihre Rechte zu erhalten. Daher ist das Ziel dieser Online-Petition, Kosovaren die Einbürgerung ohne Entlassung aus der serbischen Staatsbürgerschaft zu ermöglichen.

Uzasadnienie

Seit 2008 ist der Kosovo von Serbien getrennt - neben Deutschland haben inzwischen mehr als 100 Staaten die Unabhängigkeit anerkannt. Wer in Deutschland eingebürgert werden will, muss eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen. Als letzten Schritt zur Einbürgerung müssen die Antragssteller ihre bisherige(n) Staatsangehörigkeit(en) aufgeben. Das gilt für Kosovaren ebenso wie für alle anderen Bevölkerungsgruppen in Deutschland. Doch man ist nur in Bayern und Sachsen der Auffassung, dass Kosovaren gleichzeitig auch Serben sind, also neben der kosovarischen auch die serbische Staatsangehörigkeit besitzen.

Die Folge: Entweder zahlt man eine vergleichsweise hohe Gebühr und wendet erheblich viel Zeit auf, bis das serbische Konsulat in München alles „ordnungsgemäß“ abwickelt. Oder, wie von betroffenen Kosovaren oft berichtet, muss Geld an Mittelsmänner gezahlt werden (falls man genügend Kontakte hat), um die Papiere zu bekommen. Oder sie verlassen Bayern, um in einem anderen Bundesland ihre Rechte zu erhalten.

Wir bitten Sie daher sich dafür einzusetzen, die Einbürgerungshürden zu beenden, und eine sachliche Diskussion anzuregen und dabei aktiv für die Ermöglichung der vollständigen Integration von Kosovaren in Deutschland einzutreten.

Info: Text gekürzt und bearbeitet (Original: www.openpetition.de/petition/online/einbuergerungen-auch-fuer-kosovaren-ermoeglichen)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Fatih Celebican od Nürnberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Ich danke an alle Unterzeichner/innen dieser Petition und hoffe, dass die Bundesrepublik Deutschland (in allen Bundesländern einheitlich!) Kosovaren ermöglicht, die deutsche Staatsangehörigkeit ohne die Ausbürgerung aus der serbischen Staatsbürgerschaft zu erhalten.

  • Hallo liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    wir haben nun 400 Unterschriften. Jedoch benötigen 120,000 Unterschriften.
    Könnt ihr bitte diese Petition eurer Familie und Verwandten, euren Freundinnen und Freunden etc. weitererzählen? Somit würden wir mehr Stimmen erreichen. Jeder, der in Deutschland lebt, darf unterschreiben.

    Ich bedanke mich für eure Bemühungen im Voraus.

    Gruß
    Fatih Celebican

pro

Ich wurde hier geboren und bin hier aufgewachsen, bin mittlerweile 22 und schließe bald mein Studium ab. Schon während meiner Schulzeit wurde ich von meinen DEUTSCHEN Mitschülern und Lehrern gefragt, weshalb ich keinen deutschen Pass besitze. Ich beherrsche die deutsche Sprache doch perfekt und sei schließlich hier geboren. Deshalb auch meine Frage : wieso? Wieso gilt ausgenommen in Bayern und Sachsen ein anderes Gesetz bezüglich der Staatsbürgerschaft? Wenn Deutschland den Kosovo schon als unabhängigen Staat anerkannt hat, dann sollte Bayern ( Bundesland DEUTSCHLANDS) das auch tun!

kontra

Wenn eine Ratte in einem Pferdestall geboren wird, ist diese noch lange kein Pferd!