Region: Germany

Kostenfreie medizinische Versorgung (Reformierung des Gesundheitswesens)

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
14 Supporters 14 in Germany
Collection finished
  1. Launched 30/01/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird um eine Reformierung des Gesundheitswesens gebeten. Erstrebenswert wäre weltweite kostenfreie Versorgung aller Kranken durch hauptsächlich Muttersprachler.

Reason

Als erfahrene Ärztin ist mir bewusst, dass man Patienten nicht standardisieren und Krankheiten nach Punkten abrechnen kann. Patienten sind Individuen und ich möchte selbst auch als solches behandelt werden.Außerdem sollten wissenschaftliche Veröffentlichungen weder finanziell noch mit Spezialtiteln honoriert werden, da so Betrug und Verfälschungen von Ergebnissen provoziert werden.Allerdings sollten allen interessierten Wissenschaftlern alle notwendigen Mittel und Möglichkeiten gegeben werden, finanziell unabhängig zu forschen.So könnte man erreichen, dass sich Dinge, die sich bewähren durchsetzten.Viele kostengünstige Verfahren und Therapien sind den Patienten leider nicht zugänglich, da Investoren ja nur verdienen, wenn man mit einem Patent die Forschung finanzieren kann.Schön wäre es auch, wenn alle Forschungsergebnisse,medizinische Literatur online und berufliche Weiterbildungen kostenfrei zur Verfügung ständen, da es sich ja um Dinge handelt, die dem Wohle der Menschheit dienen.Ich wäre auch dafür, jeden Patienten, der dazu in der Lage ist, zu bitten sich über behandelndes Personal und dem technischen Standard des Therapiezentrums zu äußern.Besonders fleißige und gute Mitarbeiter können so identifiziert werden und extra honoriert werden. Dieses Elitepersonal sollte dann zu Streitfragen hinzugezogen werden, um bei Schlichtungen zu helfen. Sollte das Eliteteam im Falle eines Behandlungsfehlers zu Gunsten des Patienten entscheiden, sollten Entschädigungen trotzdem vom Staat getragen werden, denn schließlich haben es Menschen, die versuchen zu helfen, nicht verdient, bestraft zu werden.Sollten dem Eliteteam wiederholte Beschwerden gegen bestimmtes Personal/Krankenhäuser auffallen, dann sollte gemeinsam nach Lösungen gesucht werden, um den Behandlungsstandart mindestens auf akzeptabel anzuheben.Außerdem wäre es gut, wenn Bezahlungsmodalitäten besonders hinsichtlich Bereitschaft und unsozialen Stunden geändert werden, um eine hochqualitative Versorgung zu gewährleisten.Gerne würde ich mich über Ideen hinsichtlich Therapien Suchtkranker und Prävention von rückfälligen Straftätern äußern.Wichtig wären auch psychologische Schulungen und Untersuchungen von Kindern, um potentielle Radikalisierungen, Mobbing und Diskriminierungen zu vermeiden.Einführung von Sozialprogrammen ist ein Muss in der heutigen Zeit.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now