Welfare

Kurhaus Baltic (Großenbrode, Sh) Muss Erhalten Bleiben!!!

Petition is directed to
Landrat Reinhard Sager, Petitionsausschuss Landtag Schleswig-Holstein, Bettina Hagedorn (SPD), AW Kur und Erholung GmbH
939 Supporters 308 in Ostholstein
Collection finished
  1. Launched October 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 15 Jan 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das Kurhaus Baltic in Schleswig- Holstein bietet alle drei Wochen Platz für 45 Mütter/ Väter und 75 Kinder zum Erholen, Krafttanken von dem (vor allem in den letzten zwei Jahren!) stressigen Alltag. Es ist eine der wenigen Kliniken bundesweit, die Kinder unter 4 Jahren sowie Kinder mit Behinderungen aufnimmt. Ein Angebot, was man deutschlandweit kaum findet.

Alle drei Wochen reisen psychisch und körperlich angeschlagene und vom Alltagsstress zermürbte Eltern (in einigen Fällen auch Kinder) in der Klinik aus allen Bundesländern an und werden stets liebevoll, kompetent und gutgelaunt aufgenommen, professionell behandelt und rundum versorgt. Es gibt nichts, was man als Patient in dieser Klinik missen möchte.

Wir durften uns im September 2021 selbst vom eingespielten und hoch motivierten Team der Kurklinik überzeugen. Etliche Mitarbeiter arbeiten dort seit 30 Jahren!

Mitte September 2021 erfuhren nicht nur die 70 Mitarbeiter des Hauses, sondern auch die Gäste unangekündigt aus der Zeitung, dass der aktuelle Standort des Kurhauses aus nicht erforderlichen Gründen im Jahr 2023 schließen soll. Sehr erschreckend, denn dieser Umgang mit den Mitarbeitern, Mitgliedern und bedürftigen Personen entspricht nicht den Leitbildern der AWO! Der seit zwei Jahren von der AWO angepriesene Umzug der Kurklinik zum neuen Standort am Südstrand von Großenbrode soll ebenfalls entfallen. Den Familien aus ganz Deutschland droht der ersatzlose Verlust des einzigartigen Teams und der professionellen Hilfe, der Gemeinde Großenbrode- der Wegfall vieler Arbeitsplätze und Verödung.

Wir fordern die lokalen Politiker/ Entscheidungsträger und die Geschäftsführer der AW Kur und Erholung GmbH Uwe Hildebrandt und Andreas Frank die Erhaltung des aktuellen Standortes in Großenbrode weiterhin zu sichern und in der gewonnenen Zwischenzeit in der Gemeinde ein Ersatzgrundstück für den neuen Standort der Klinik zu finden wie schon vor Jahren geplant war. Die Vorsorgekliniken dürfen nicht aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden!

Die ersatzlose Schließung der Kurhäuser wird mit dem Wohl der Familien und Patienten bezahlt, welche die Erholung, Auszeit vom Alltag und sowohl die psychologische als auch die körperliche Unterstützung am meisten brauchen.

Die Kurhäuser sind schon jetzt voll und Monate im Voraus ausgebucht. Viele Menschen haben zwar die Bewilligung der Krankenkasse, können aber die Kur nicht rechtzeitig antreten, weil alle Häuser belegt sind. Wenn dazu die Kurhäuser und Rehakliniken in Deutschland schließen, dann ist es jedem klar welche Konsequenzen es an sich zieht.

Liebe Mitbürger, Mütter und Väter, lasst uns an einem Strang ziehen und unsere Stimmen für eine gute Sache abgeben! Für uns, für die Kinder, die der Kern der GESUNDEN zukünftigen Gesellschaft sind. Ohne stressfreie gesunde Eltern- keine funktionierende Familien!

Teilt den Link für die Petition gerne weiter. Mit jeder Stimme wird der Druck auf die Entscheidungsträger größer und das mediale Echo lauter.

Danke für Eure Unterstützung und Mitwirkung!

Reason

Wir wollen nicht, dass die Gesellschaft und die Gemeinde Großenbrode und das eingeschworene Team des Kurhauses noch mehr unter wirtschaftlichen und coronabedingten Missständen leiden.

Die Kurhäuser und Reha-Kliniken sind für die Erhaltung der gesunden Gesellschaft unentbehrlich!

Die Vorsorge ist nachgewiesenermaßen deutlich günstiger als die Behandlung der versäumten Kurtherapie.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now