openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: L 18/223 - Höhe der Pflegesätze L 18/223 - Höhe der Pflegesätze
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
  • Region: Bremen mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 19 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

L 18/223 - Höhe der Pflegesätze

-

An den

Petition-Ausschuss der

Bremischen Bürgerschaft

Betr.: Erhöhung der Pflegepreise im Altenheim, Land Bremen

Sehr geehrte Damen und Herren,

um mein Anliegen verständlich schildern zu können bedarf es einer kurzen Erläuterung:

Meine Schwiegermutter ist schwerst Demenzkrank und wurde lange häuslich von meiner Frau und mir gepflegt. Aber die Schwere der Krankheit ließ dies nicht weiter zu und so kam es zu einer Unterbringung, ins Heim.

Im Februar 2013 bekamen wir vom Heimträger die Erhöhung der neuen Pflegesätze für das Land Bremen, die exorbitant war. Zahlten wir im Jahr 2012 je nach Länge des Monats bei der Pflegestufe 3 einen Betrag von 1925 € bzw. 2014 €, steigerte sich die monatliche Zuzahlung im neuen Jahr 2013 bei 31 Tagen auf 2088,78 € Auf das Jahr gesehen macht dies Mehrkosten von fast 700 € aus, eine Steigerung die einem den Atem verschlägt.

Meine Rückfrage nach der Begründung dieser Mehrzahlung wurde mit steigenden Kosten erklärt.

Weiter wurde vorgeschlagen doch beim Sozialamt vorzusprechen sollte das Geld nicht ausreichend sein.

Dies besagt doch nichts anderes wie, der Heimträger erhöht kräftig, das Sozialamt wird wohl ohne Nachprüfung der Notwendigkeit einer solchen Erhöhung zahlen, der Rest kann sehen wo er bleibt.

Hier wird Kasse auf Kosten aller Bürger des Landes Bremern gemacht.

Sicher sind Kostensteigerungen manchmal notwendig, sie müssen aber überprüfbar bleiben. Es kann doch nicht sein, dass der Heimträger unkontrolliert in die Sozialkassen greift.

Ich bitte daher um Überprüfung der Notwendigkeit bei den Mehrkosten.

Weiter bitte ich die Bremische Bürger um eine Initiative zur Pflegeversicherung , die auch als eine solche zu bezeichnen ist. Der derzeitige Stand ist bei Pflegestufe 3 1550 € monatliche Zuzahlung. Bei dem derzeitigen System ist ein Großteil der Bevölkerung finanziell weit überfordert und wird förmlich in die Armut getrieben.

Mit freundlichen Grüßen

P. Rasmus-Ausschuss"

Begründung:

Bremen, 21.03.2013 (aktiv bis 02.05.2013)


Neuigkeiten

Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Land ) Nr. 25 vom 19. Februar 2014 Der Aus schuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären, weil die Bürgerschaft keine Möglichkeit sieht, de r Eingabe zu entsprechen: Eingabe Nr.: L 18/223 (a) ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft

>>> Link zur Seite der Bremischen Bürgerschaft