Region: Bremen

L 20/160 - Leistungserhöhung über DAB-Plus

Nico Kutzner
Petition is directed to
Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
43 Supporters 43 in Bremen
1% from 3.900 for quorum
  1. Launched 13/05/2020
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of der Bremischen Bürgerschaft:

Sign

Leistungserhöhung über DAB-Plus von den Multiplexen 7B Radio Bremen und 7D mit den Privatsendern aus Bremen am Senderstandort Fernmeldeturm Schiffdorf Anliegen Die Bundesländer Bremen und Niedersachsen haben sich mit einer Überstrahlungsvereinbarung geeinigt, dass die Sender aus Bremen ab der Landesgrenze 50 Kilometer über DAB-Plus nach Niedersachsen einstrahlen dürfen. Wie die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) mir mitteilte, darf der Senderstandort Schiffdorf mit bis zu 2 kW Sendeleistung betrieben werden. Ich fordere deswegen eine Leistungserhöhung von den Multiplexen 7B Radio Bremen und 7D mit den Privatsendern aus Bremen auf 2kW und die Abstrahlung auf Rundstrahlung, so dass in Richtung Cuxhaven nicht mehr ausgeblendet wird. Momentan werden die Multiplexe 7B mit den Programmen von Radio Bremen mit 0,8 kW und der Mux mit den Privatsendern von Bremen 7D mit 0,5 Kilowatt vom Fernmeldeturm Schiffdorf abgestrahlt und ausgeblendet, so dass ein Empfang der Muxe in Cuxhaven leider nicht möglich ist. Der Mux mit dem NDR Programmen auf Kanal 12A wird vom Senderstandort Bremerhaven Schiffdorf mit 0,8 kW ebenfalls wie Radio Bremen abgestrahlt. Der Empfang vom Mux 12A mit den Programmen von NDR ist in Cuxhaven aber möglich, weil die Abstrahlung vom Fernmeldeturm Schiffdorf in Richtung Cuxhaven ausgeblendet wird. ( Siehe Diagramm von der Abstrahlung) Begründung Durch die Einigung der Bundesländer Niedersachsen und Bremen muss bei beiden Multiplexen 7B und 7D nicht mehr Richtung Cuxhaven ausgeblendet werden, weil die Sender ab der Landesgrenze 50 Kilometer nach Bremen überstrahlen dürfen. Laut der Webseite Luftline.org liegt Cuxhaven 36,55 Kilometer von Bremerhaven entfernt. Somit müsste ein Empfang der Multiplexe in Cuxhaven gegeben sein. Ein Empfang in Cuxhaven von den Multiplexen Kanal 7B und Kanal 7D mit den Privatsendern aus Bremen würde sich lohnen, weil in der Region viele Urlauber erreicht werden. Viele Einwohner aus der Stadt Cuxhaven orientieren sich nach Bremerhaven und fahren dort hin zum Einkaufen. Deshalb ist es wichtig, die Autofahrer schon rechtzeitig mit den Verkehrsmeldungen zu Versorgen, ohne das ein Umschalten auf einen anderen Sender nötig ist. Zusätzlich könnten auch die Städte Wilhelmshaven und Bremervörde mitversorgt werden. Durch Rundstrahlung wäre der Empfang wie beschrieben schon mal einfacher und würde einer kleinen Verbesserung beitragen. Durch eine Leistungserhöhung auf 2 kW wäre ein guter Empfang in den Städten, Cuxhaven, Wilhelmshaven und Bremervörde möglich. Radio Bremen berichtet im Programm regelmäßig aus Cuxhaven und gerade in dieser Situation, wie bei der Corona Pandemie zeigt sich, wie wichtig Hörfunk unabhängig vom Internet ist. Das Internet kann auch ausfallen und ein Empfang der Bremer Programme in Cuxhaven wäre nicht mehr gegeben. Über UKW ist der Empfang in Cuxhaven, Bremervörde und Wilhelmshaven einwandfrei möglich.

Thank you for your support, Nico Kutzner

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now