Construction

Lärmreduzierung in Sandkaten (Gem. Bösdorf) verursacht durch B76

Petition is directed to
Amtsvorsteher
124 Supporters 0 in Großer Plöner See
Collection finished
  1. Launched August 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

In den Hauptverkehrszeiten nehmen die Anwohner starke Lärmbelästigungen durch den Verkehr der B76 in Kauf. Durch den Abriss eines Hauses in Sandkaten hat sich der Lärm bei einigen Grundstücken zudem deutlich verstärkt. Wir fordern Maßnahmen zur Lärmreduzierung und bestmöglichen einen Lärmschutzwall zur B76. Mindestens aber die Reduzierung der Geschwindigkeit auf dem Teilstück der B76 zwischen der Abfahrt nach Oberkleveez und Stadtheide. Bis Stadtheide ist aus Richtung Plön kommend bereits seit vielen Jahren die Geschwindigkeit auf 60 km/h reduziert worden.

Reason

Durch den Abriss eines tiefer als die B76 gelegenen Hauses in einer Straße in Sandkaten ist der Lärmpegel, der durch die B76 verursacht wird, erneut zum Thema der Anwohner geworden. Schon lange spielt der Verkehrslärm eine große Rolle in nachbarschaftlichen Gesprächen. Auf der Seite http://www.umweltdaten.landsh.de/public/umgebungslaerm/pdfmaps_2017/strasse/01057009_32594_6000_strasse_lden.pdf findet man Lärmmessungen aus den Jahren 2017/2018. Hier ist die Belastung von bis zu 70 dB für die Anwohner von Sandkaten ersichtlich. Dieser wird von uns momentan und vor allem zu Kernzeiten als höher eingeschätzt. Bereit das Umweltbundesamt hat in einem Artikel veröffentlicht, dass es bei zu hoher Lärmbelästigung zu Gesundheitsschäden kommen kann ( https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/verkehrslaerm/strassenverkehrslaerm#was-ist-strassenverkehrslarm ). Es wurde bereits einmal gefordert die Geschwindigkeit an der B76 auf 60 km/h an der Grenze zu Sandkaten zu reduzieren. Daraus ist aber, aus welchen Gründen auch immer, nichts geworden ( http://www.umweltdaten.landsh.de/public/umgebungslaerm/dbscript/la_lap_download.php?sgkz=01057009&sftyp=lap&nstufe=3 ). Im Bauplan der Gemeinde Bösdorf ( https://gis.kreis-ploen.de/bfp/Dokumente/Amt_grosser_Ploener_See/Boesdorf/B8/Urschrift/2201_B8_GrosseHeide_Zusatz_Begr.pdf ) wurde das Thema bereits 1979 aufgegriffen. Seither ist aber nichts passiert.

Wir denken es ist im Sinne aller Anwohner und Grundstücksbesitzer. Zudem auch im Sinne der Anwohner, die hier nur zu Miete wohnen. Für alle erhöht sich durch die Lärmverringerung die Lebensqualität und reduziert mögliche Gesundheitsschäden.

Thank you for your support, Sandra Kickstein from Sandkaten
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition,

    die Frist für die Petition ist abgelaufen. Wir haben insgesamt 124 Unterschriften sammeln können. Die Petition habe ich heute per EMail der Gemeindeverwaltung Bösdorf übersandt, mit der Bitte um Stellungnahme. Eine persönliche Übergabe habe ich aufgrund von den derzeitigen Kontaktbeschränkungen von Corona nicht bevorzugt.

    Ich wünsche uns allen viel Erfolg und hoffe auf eine positive Rückmeldung der Gemeinde.

    Liebe Grüße
    Sandra Kickstein

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international