openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Lebende Krippe auf dem Kempener Weihnachtsmarkt abschaffen! Lebende Krippe auf dem Kempener Weihnachtsmarkt abschaffen!
  • Von: Jan Köster mehr
  • An: Bürgermeister Volker Rübo
  • Region: Kempen mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 16 Tage verbleibend
  • 56 Unterstützende
    30 in Kempen
    5% erreicht von
    630  für Quorum  (?)

Lebende Krippe auf dem Kempener Weihnachtsmarkt abschaffen!

-

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Ruebo,

Aus aktuellem Anlass appellieren wir an Sie, die lebende Krippe auf dem Kempener Weihnachtsmarkt abzuschaffen und dafür Sorge zu tragen, dass die Tiere schnellstmöglich artgerecht untergebracht werden.

Begründung:

Davon ausgehend, dass bei der Planung dieser sog. "lebenden Krippe" alle Bestimmungen zur Erhaltung des Tierwohls von behördlicher Seite berücksichtigt wurden, so ist es in Frage zu stellen, ob diese temporären Haltungsbedingungen im Hinblick auf die nicht vorhandenen Rückzugsmöglichkeiten, den Lärm und die vielen Menschen an diesem Knotenpunkt auf dem Buttermarkt, als artgerecht zu bezeichnen sind.

Nach § 3, Abs. 6 TierSchG ist es in Deutschland verboten, "ein Tier zu einer Filmaufnahme, Schaustellung, Werbung oder ähnlichen Veranstaltung heranzuziehen, sofern damit Schmerzen, Leiden oder Schäden für das Tier verbunden sind".

Tiere können nicht sprechen und sie werden uns entsprechend nicht über ihren Gemütszustand informieren können. Gerade eben deshalb sollte von uns genauer und sensibler hinterfragt werden, ob ein Zurschaustellen aus Tiersicht als "erträglich" beschrieben werden darf.

Ich bin mir sicher, dass der Kempener Weihnachtsmarkt auch ohne lebende Krippe auskommt. Viele andere Städte verzichten schon heute darauf und müssen dadurch nicht mit niedrigeren Besucherzahlen rechnen.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihren Kommentar!

Diese Petition wird versandt an: Volker Ruebo (Bürgermeister Stadt Kempen), Armin Horst (1. Vorsitzender des Werbering Kempen e.V.)

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Kempen, 03.12.2017 (aktiv bis 30.12.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Weil es mich sehr trifft,Tiere ohne anständigen Schutz den ganzen Tag im Schneesturm stehen zu sehen!

Mir ist die Petition wichtig, da die Tiere selbst nicht für sich eintreten können. Ich finde es unmöglich, dass die Tiere für die "Belustigung" so zur Schau gestellt werden. Sie leiden sicherlich unter immensem Stress. Nicht nur der Stre ...

Weil die Tiere leiden

Das ist kein Ort für Tiere!Es kann nicht sein, daß sie die Leidtragenden sind, nur weil ''Mensch" das solustig findet! Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter

Mir ist der Tierschutz wichtig. Die Tiere haben keine Wahl und ich denke es ist sehr viel Stress für sie.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Augsburg vor 2 Tagen
  • Stephanie Melk Schramberg vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Bremen vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Nettetal vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Nettetal vor 3 Tagen
  • Barbara M. Kempen vor 3 Tagen
  • Horst H. Bad Salzungen vor 4 Tagen
  • Erika H. Bad Salzungen vor 4 Tagen
  • Carina H. Bad Salzungen vor 4 Tagen
  • Birgit T. Kempen vor 4 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    Websuche  

Unterstützer Betroffenheit