Education

Lieber zu Hause engagieren als in der Schule zu infizieren!

Petition is directed to
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
429 Supporters 340 in North Rhine-Westphalia
1% from 29.000 for quorum
  1. Launched 18/11/2020
  2. Time remaining 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir als Schüler sind der Meinung, dass unsere Gesundheit, als auch die Gesundheit unsere Eltern, Familien und Lehrer NICHT durch den Regelbetrieb gefährdet werden darf!

Die Regeln des Abstandhaltens und der Maskenpflicht gelten im gesamten öffentlichen Raum. Doch in einer Klasse ist die Regelung des Abstandhaltens außer Kraft gesetzt, da sonst aus Platzgründen in den meisten Schulen überhaupt kein Regelbetrieb möglich wäre. Auf dem Schulhof hingegen gilt die Regelung des Abstandhaltens zu genau den Personen, mit denen man vorher noch dicht an dicht im Klassenraum gesessen hat nicht mehr. So kann der Abstand innerhalb der Schulen oft nicht eingehalten werden, da z.B. die Flure viel zu klein sind. Dies ist für uns nicht nachvollziehbar. Schülerinnen und Schüler sollen in ihrer Freizeit so wenig Kontakte wie möglich haben, aber werden in einer Klasse gemeinsam mit ca. 25 Mitschülern und Mitschülerinnen beschult.

Wir wollen Bildung, aber nicht auf Kosten der Gesundheit und des Lebens anderer!

An die Schulministerin Frau Gebauer: Wir, als Schülerinnen und Schüler, wollen uns nicht verantwortlich dafür fühlen, andere Mitmenschen als auch Familienmitglieder infiziert zu haben, die eventuell zu einer Risikogruppe gehören und möglicherweise an einem schweren Verlauf der Krankheit sterben. Sie haben es trotz der ersten Welle versäumt, die Digitalisierung der Schulen effektiv weiter voranzutreiben und damit in Kauf genommen, dass bei der zweiten Welle weiterhin kein Distanzunterricht möglich ist. Da Sie schon jahrelang so wenig wie möglich in die Bildung investieren, benachteiligen Sie bewusst Schüler mit geringeren Möglichkeiten am digitalen Unterrichtsgeschehen teilzunehmen, was Ihnen jetzt zum Verhängnis wird. Mit dem Festhalten des Regelbetriebs wollen Sie diesem Versäumnis aus dem Weg gehen, um sich diesen Fehler nicht eingestehen zu müssen. Dies zeigte sich am Bespiel der Schule in Solingen, die das Schichtsystem aufgrund massiv erhöhter Infektionszahlen einführen wollten, was Sie hingegen untersagt haben (siehe Quellen unten).

Wie durch eine Studie in Bayern (siehe Quellen unten) belegt wurde, sind Kinder bzw. Schüler oft symptomfrei und infizieren daher viel häufiger unbemerkt ihre komplette Umgebung, was aus unserer Sicht Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft hat. Auch laut des Robert Koch Institutes(RIK), Stand 12.10.20, sind Schülerinnen und Schüler prinzipiell empfänglich für eine Infektion mit SARS-CoV-2 und können andere infizieren (siehe Quellen unten).

Daher fordern wir, dass allen Schülerinnen und Schülern in NRW, der Betrieb des Schichtsystems in den Schulen, oder die Teilnahme am Distanzunterricht ermöglicht wird.

Quellen: https://www.ruhr24.de/nrw/corona-nrw-schule-solingen-kritik-unterricht-news-risiko-schueler-rki-empfehlungen-karliczek-90089690.html

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-helmholtz-studie-kinder-antikoerper-100.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Praevention-Schulen.pdf?__blob=publicationFile

Reason

Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 2 (2) steht: Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Über dieses Grundgesetz dürfen auch Sie, Frau Gebauer, sich nicht hinwegsetzen. Die Schulpflicht darf aus unserer Sicht nicht über das Recht auf körperliche Unversehrtheit von uns Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer hinwegsetzen werden. Wir wollen Bildung, allerdings nicht auf Kosten unserer oder der Gesundheit anderer!

Thank you for your support, Hannah Bauert from Dortmund
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 6 hours ago

    Ich teile das Anliegen

  • 1 day ago

    corona

  • 1 day ago

    Ich finde es ist besser für die Reduzierung des corona Virus

  • 1 day ago

    angst davor infiziert zu werde

  • 1 day ago

    Ich habe Familien Mitglieder die zu der Risikogruppe gehören und abgesehen davon ist das Risiko einer Infektion in der Schule höher als während dem Distanz Unterricht. Mir ist die Gesundheit meiner Familie und mir persönlich wichtig.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/lieber-zu-hause-engagieren-als-in-der-schule-zu-infizieren/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international