Region: Gießen
Environment

Lokaler Klimaschutz & Landschaftsschutz - Kein weiterer Ausbau des Gewerbeparks Gießen-Lützellinden

Petitioner not public
Petition is directed to
Stadt Gießen, Landkreis Gießen, RP Gießen & das Land Hessen
1,612 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Den Ausbau des Gewerbegebiets in Lützellinden zu verhindern ist unser Ziel.

Wir fordern von der der Stadt, dem RP Gießen und dem Land Hessen die möglichen 140ha Gewerbegebiet aus dem STRATEGISCHEN UND RÄUMLICHEN ENTWICKLUNGSKONZEPT herauszunehmen.

Kein neues Industrie- und Logistikgewerbegebiet. Eine weitere Versiegelung von Flächen ist klimaschädlich und irreversibel.

Zudem hat die Arbeitswelt der Zukunft andere Herausforderungen - als ein geplanter Gewerbepark an Lösungen bietet. Die bestehende Gewerbeansiedlungsstrategie in Lützellinden ist erfolglos und planlos - ergo keine Zukunftssicherheit für das neue Gewerbegebiet.

Reason

  • Lebensraumverlust
  • Irreversible Versiegelung der Fläche
  • Verlust von Biodiversität
  • Weiteres Artensterben
  • Lichtverschmutzung
  • Verkehr
  • Luftverschmutzung
  • Frischluftzufuhr in Gefahr
Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Wann hören wir auf immer noch so zu tun als wenn Expandieren die Option ist, wir sollten anfangen alternativen zum Konsum finden, auf allen ebenen... Außerdem sollte kein wertvolles Ackerland verschwendet werden

Als Gießener möchte ich auch keine weiteren Gewerbeflächen in meiner Nähe. Leider muss man aber insofern widersprechen, dass auf dem Gelände "nur" konventionelle Landwirtschaft betrieben wird. Noch nicht einmal Ackerrand Begrünung oder Hecken. Auch ist es aufgrund der Autobahn(nen) und Landstraßen Nähe nicht weit her mit "frischer" Luft. Auch der Geräuschpegel ist jetzt schon hoch Daher: wenn schon Nein, dann auch mit einem Konzept für eine Re-Naturierung. Ansonsten wäre diese Fläche besser geeignet als manche andere mit Gehölz und echter Biodiversität.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now