Region: Lorch
Taxes

Lorch am Rhein Erhöhung der Grundsteuer A & B

Petition is directed to
Bürgermeister Ivo Reßler
550 Supporters 430 in Lorch
100% from 170 for quorum
  1. Launched 19/05/2020
  2. Collection yet 3 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Liebe Bürger und Gewerbetreibende der Stadt Lorch,

um einen genehmigungsfähigen Haushalt für 2020 abzuschließen, beabsichtigt die Stadt Lorch eine gravierende Erhöhung der Grundsteuer A und B. Es betrifft JEDEN, der hier lebt – auch wenn man kein Grundeigentum besitzt. Durch die Nebenkostenabrechnung wird diese Erhöhung auch an Mieter 1:1 weitergegeben. Die Hebesätze sollen von 685 auf 1285 v. H. bei der Grundsteuer B und von 350 auf 785 v. H. bei der Grundsteuer A steigen. Dies wäre eine Verdopplung und die höchste Grundsteuer in ganz Hessen. Hierzu wurde auch schon in der FAZ berichtet:

(www.faz.net/aktuell/rhein-main/grundsteuerschock-in-lorch-hebesatz-mehr-als-verdoppelt-16761270.html)

Beispiele Grundsteuer B:

1-Familienhaus derzeit jährlich bei einem Hebesatz von 685 v. H. = 445,24 €, zukünftig bei einem Hebesatz von 1285 v. H. = 835,23 € Mietwohnung derzeit jährlich bei einem Hebesatz von 685 v. H. = 162,72 €, zukünftig bei einem Hebesatz von 1285 v. H. = 305,25 €.

Wir sind nicht bereit uns das bieten zu lassen und wollen mit dieser Petition darauf aufmerksam machen. Es muss andere Wege geben Lorch aus dieser Misere heraus zu führen. Hier fordern wir den Magistrat der Stadt Lorch auf mit innovativen Ideen und Ausschöpfung aller gesetzlichen Möglichkeiten den Bürger und das Gewerbe zu schützen und natürlich die Stadt Lorch interessant für die Zukunft zu gestalten. Nur gemeinsam können wir uns Gehör verschaffen!!!!

Wir bitten um Unterstützung durch Ihre Unterschrift. Damit zeigen auch Sie, dass Sie damit nicht einverstanden sind.

Reason

Dies bedeutet für viele Bürger, Gewerbetreibende und Winzer/Landwirte eine Mehrbelastung von bis zu mehreren tausend Euro jährlich. Nicht nur aufgrund der derzeitigen Corona-Krise ist Lorch gebeutelt. Auch die geographische Lage bedeutet für alle hier Lebenden/Arbeitenden mit größeren Widrigkeiten leben zu müssen. Die meisten Arbeitnehmer haben lange Arbeitswege in Kauf zu nehmen, haben deshalb auch die noch günstigen Miet- bzw. Grundstückskaufpreise „in Kauf“ genommen. Da die Grundsteuer auf die Miete umgelegt wird, sehen wir hier auch die Gefahr, dass Menschen mit einem niedrigen Einkommen in finanzielle Not geraten könnten. Des Weiteren wird die Stadt unattraktiv für junge Menschen. Aktuell ist der Altersdurchschnitt schon sehr hoch. Neue Gewerbe werden mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls nicht mehr angesiedelt.

Viele Weinberge liegen brach, da sie aufgrund der Steillagen nur unter schwierigsten Bedingungen bewirtschaftet werden können. Die Landwirte (in Lorch gibt es noch 2 Betriebe) haben auch ohne die Erhöhung der Grundsteuern bereits mit niedrigen kg-Preisen, Dürrezeiten usw. zu kämpfen.

Jahrelang hat Lorch bereits durch Höchstsätze beim Gewerbesteuerhebesatz mit 450 und beim Wasserpreis auf sich aufmerksam gemacht. Abgerundet wurde das Ganze durch die Berechnung des Oberflächenwassers. Dies haben wir, und ich glaube ich spreche da für alle Beteiligten, stoisch ertragen in der Hoffnung auf Besserung.

Leider hat sich an der hohen Verschuldung der Stadt Lorch wenig bis gar nichts geändert. Eine derart massive Erhöhung könnte auch Signalwirkung auf andere Gemeinden haben.

Thank you for your support, Wilhelm Hartmann from Lorch
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Vielleicht bringt es etwas, wenn sich viele betroffene Lorcher Bürger sich nicht mehr mit Lorch identifizieren und sich irgendwo anders bei Freunden oder Verwandten mit Hauptwohnsitz anmelden und Lorch nur noch als Zweitwohnsitz erklären. Dann entgehen der Stadt wesentlich mehr Steuereinnahmen als sie durch die Erhöhung der Grundsteuer einnimmt. Vielleicht rudert die Stadt dann zurück und erkennt, dass man seine Einwohner nicht so abzocken kann.

Why people sign

  • 12 hours ago

    Warum sollen die Bürger für Jahrelange Misswirtschaft der früheren Bürgermeister und die Versäumnisse der Aufsichtsgremien wieder Mal bezahlen.

  • 12 hours ago

    Warum sollen die Bürger für Jahrelange Misswirtschaft der früheren Bürgermeister und die Versäumnisse der Aufsichtsgremien wieder Mal bezahlen.

  • 12 hours ago

    Warum sollen die Bürger für Jahrelange Misswirtschaft der früheren Bürgermeister und die Versäumnisse der Aufsichtsgremien wieder mal bezahlen.

  • 15 hours ago

    Ich bin nicht der Zahlmeister für die verfehlte Finanzpolitik.

  • 18 hours ago

    Weil das ist viel Geld was verlangt wird.. Und die Menschen müssen ihren Unterhalt bei dieser corona krise zahlen.. Sind ehe viele bei kurzarbeit.. Das ist echt nicht fair!!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/lorch-am-rhein-erhoehung-der-grundsteuer-a-b/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Taxes

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now