Region: Germany
Health

"Lübecker Impfung" - Überprüfung & Anpassung des allgemeinen Schnellzulassungsverfahrens

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
4.655 Supporters 4.519 in Germany
9% from 50.000 for quorum
  1. Launched 04/03/2021
  2. Time remaining > 3 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Lt. mehrerer Interviews sowohl auf Spiegel TV als auch anderen Sendern/Seiten sowie auf seinem eigenen Blog hat Prof. Dr. W. Stöcker einen nach alt hergebrachter Art entwickelten Impfstoff gegen das Coronavirus an sich selbst sowie ca. 100 freiwilligen Probanden erfolgreich, d.h. mit erreichter Immunität, angewendet…

Sodann hat er dessen Wirkung testen lassen und versucht, ihn in das Impfstoffprüfverfahren einzugeben.

Seine Ausführungen zu dieser Thematik haben sowohl mich als auch sehr viele andere Mitbürger (darunter auch etliche Ärzte und Wissenschaftler) von seinem Verfahren überzeugt, selbst wenn er im Eifer des Gefechts und der gebotenen Eile folgend evtl. einige rechtlich wichtige Schritte ausgelassen hat.

Wir Petenten bitten darum und unterzeichnen diese Petition, damit dieses so genannte „Lübecker Impfverfahren“ schnellstmöglich überprüft wird und/oder dass das allgemeine Schnellzulassungsverfahren angepasst werden möge.

Jeder Petent hat die Möglichkeit, sich vor seiner Unterschrift im Internet ausgiebig zum Thema zu informieren.

Die von OpenPetition dazu bereitgestellte Quellenangabe lautet wie folgt: www.swr.de/wissen/winfried-stoecker-antigen-impfstoff-100.html

Reason

Auch der Erfinder des Pockenimpfstoffes ging außergewöhnliche Wege, um die Idee seiner Impfung zu verifizieren

Edward Jenner: 200 Jahre Pockenschutz

https://www.aerzteblatt.de/archiv/3914/Edward-Jenner-200-Jahre-Pockenschutz

Sehr erfolgreich, oder?

Vielen Dank für die Unterstützung des meines Erachtens zu Unrecht in die Kritik geratenen Wissenschaftlers, aber vor allem für die möglichst schnelle Bearbeitung dieses Anliegens durch die zuständigen Behörden.

Ich würde mich auf jeden Fall aus Überzeugung und voller Vertrauen sofort mit dem Lübecker Impfstoff schützen lassen, sofern dies denn möglich wäre bzw. schnellstmöglich würde :-), auch als offizielle Probandin

https://youtu.be/dPWHMOjrj0Y


Thank you for your support, Gilna Ehlers from Hildesheim
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Die Petition stand im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen und wurde deshalb pausiert. Inzwischen wurde die Petition überarbeitet, erneut durch die Redaktion von openPetition geprüft und freigeschaltet.

  • Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Die Petition fordert, dass ein eigens entwickelter Impfstoff von Herrn Dr. Stöcker zugelassen wird und die Strafanzeigen gegen ihn fallen zu lassen.
    Da es klare Vorgaben für Impfstoffe und das Testen an menschlichen Probanden gibt, die Herr Dr. Stoecker zu keinem Zeitpunkt eingehalten hat, befindet er sich aktuell im Ermittlungsverfahren. Das ist kein Kriminalisieren, sondern geltendes Recht umsetzen. Insofern kann nicht einfach eine Schnellzulassung des Impfstoffes von Herrn Dr. Stöcker gefordert werden, sondern... further

Alleine die Tatsache, dass das Paul-Ehrlich-Institut einen möglichen, lebensrettenden Impfstoff noch nicht einmal in Erwägung zieht, obwohl es sich bei SARS.CoV2 doch um ein tödliches Virus handelt und mit jeder Minute, in der ein zusätzliches Vakzin verteilt werden könnte, ganz klar Menschenleben gerettet würden, lässt mich an der Seriosität der offiziellen Stellen nicht nur zweifeln! Daher hat Prof. Stöcker meine volle Unterstützung.

Wir wissen nichts über dieses Zeug, außer, dass Dr. Stöcker glaubt, aufgrund dieser Injektion immun zu sein. Eine Zulassung ohne klinische Tests wäre verantwortungslos, da man weder die Wirkung abschätzen kann noch die Nebenwirkungen bei verschiedensten Personengruppen kennt. An sich selbst erproben ist todesmutig, an 100 Menschen testen ist einfach nur fahrlässig. Klar und logisch denkende Menschen lehnen solche Experimente ab.

Why people sign

  • Dagmar Bursy Bad Herrenalb

    5 minutes ago

    Ich bin gegen eine vorschnelle Zulassung von ungeprüften Impfstoffen. Es gibt zuviele Komplikationen

  • 22 minutes ago

    Weil ich mich nicht mit einem Zeugs Impfen lassen möchte das in meinem Körper erst anfängt Antigene zu bilden. Weil ich keine MRNA Impfstoffe bekommen möchte.

  • Maria Weidenbach St. Ingbert

    23 minutes ago

    Gute Alternative zu den bisherigen Impfstoffen - ist zu überprüfen.

  • Joachim Reuter Mönkeberg

    29 minutes ago

    Rechtsstaatlichkeit

  • Not public Zwickau

    38 minutes ago

    Ich darf mit keinem der aktuell zugelassen Impfstoffe geimpft werden. Dieser wäre eine Alternative.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/luebecker-impfung-ueberpruefung-anpassung-des-allgemeinen-schnellzulassungsverfahrens/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international