• Von: Frauenrat Saarland mehr
  • An: Regierung des Saarlandes
  • Region: Saarland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.304 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Mehr Frauen in die Parlamente!

-

Frauen und Männer sind gleichberechtigt. So steht es zumindest im Grundgesetz. Die Wirklichkeit sieht anders aus. In den Gemeinde- und Stadträten – der Wiege unserer Demokratie – sind z.B. im Saarland nur 20 Prozent Frauen vertreten. Dies kann nicht länger hingenommen werden!

Der Frauenrat Saarland, der Juristinnenbund, Landesverband Saarland und die Kommunalen Frauenbeauftragten im Saarland fordern: Mehr Frauen in die Parlamente! Wir nehmen die Kommunalwahlen im Saarland am 25. Mai 2014 zum Anlass und fordern ein Paritätsgesetz für das Saarland: gleichberechtigt mit Frauen und Männern besetzte Wahllisten – unter Androhung von Sanktionen für die Parteien!

Begründung:

Im Saarland sind 51,3 % der Bevölkerung Frauen, es leben hier also deutlich mehr Frauen als Männer. In den Kommunalparlamenten haben trotzdem die Männer das Sagen: Die letzten Kommunalwahlen im Jahr 2009 haben zu einem durchschnittlichen Anteil von nur ca. 20% Frauen in Gemeinde- und Stadträten geführt. Eine solch deutliche Unterrepräsentanz von Frauen wirkt sich natürlich auf den Inhalt politischer Entscheidungen aus, die sich überwiegend an männlichen Erfahrungen und Erwartungen orientieren – die weiblichen bleiben weitgehend unberücksichtigt.

Das darf unserer Meinung nach nicht so bleiben: Wir brauchen ein Gesetz, das Frauen und Männern eine gleiche Anzahl von Plätzen auf den Listen der Parteien garantiert und das auf diese Weise zu einer gleichberechtigten Besetzung der Parlamente und damit zu einer gleichberechtigten Politik für alle Menschen führt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Saarbrücken, 04.03.2014 (aktiv bis 03.06.2014)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen unserer Petition, unsere Zeichnungsfrist ist abgelaufen und die saarländischen Kommunalwahlergebnisse liegen mittlerweile vor. Die Ergebnisse der Online-Petition „Mehr Frauen in die Parlamente!“ möchten wir ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ein Parité-Gesetz, das Frauen in gleicher Anzahl in die Parlamente bringt, ist der Schritt, den wir gehen müssen, um für gleichstellungsbezogene Themen sensible Gesetzgeber zu erhalten und damit der Geschlechtergerechtigkeit angemessene Gesetze zu gewährleisten. ...

PRO: Dank paritätisch besetzter Listen steigt der Frauenanteil in den kommunalen Parlamenten Frankreichs auf über 40%. Die französischen Wähler/innen haben bei den Kommunalwahlen im März 2014 deutlich mehr Frauen in die kommunalen Parlamente gewählt. Nicht ...

CONTRA: Frauen haben schon die Mehrheit - der Stimmen! Also werden "männerlastige" Parlamente insbes. auch von Frauen bevorzugt. Was sinnvoll ist: Einzelstimmen pro Bewerber/innen statt Listen. Und warum immer wieder gerade die 50/50 Frauenquote? Dann aber auch ...

CONTRA: [Link wegen Verstoßes gegen Netiquette entfernt: www.openpetition.de/blog/netiquette]

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink