Die Zeichnungsfrist ist beendet - Online-Petition »Mehr Frauen in die Parlamente« --> Ergebnisse

07.07.2014 14:10 Uhr

Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen unserer Petition,

unsere Zeichnungsfrist ist abgelaufen und die saarländischen Kommunalwahlergebnisse liegen mittlerweile vor. Die Ergebnisse der Online-Petition „Mehr Frauen in die Parlamente!“ möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen: Bundesweit haben insgesamt 1.304 Frauen und Männer das Anliegen, mehr Frauen in die Parlamente zu bringen und damit eine paritätische Besetzung der Kommunalvertretungen zu erreichen, unterstützt. Saarlandweit stimmten immerhin 835 Frauen und Männer für ein Paritégesetz.

Ausführliche Informationen und Stellungnehmen gibt es hier: www.frauenrat-saarland.de/inhalt/Frauenrat-Saarland-onlinePetition-mehr-frauen-in-die-parlamente.html

Vielen Dank dafür an alle Unterstützer und Unterstützerinnen unserer Kampagne!

Frauenrat Saarland
Juristinnenbund, Landesverband Saarland
Die Kommunalen Frauenbeauftragten im Saarland

Petition in Zeichnung

28.03.2014 12:24 Uhr

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition,

wir haben die 500-er Marke überschritten!

Vielen Dank an alle.

Wir brauchen weiter euer Engagement: Leiten Sie unseren Aufruf weiter: www.openpetition.de/petition/online/mehr-frauen-in-die-parlamente-stimmen-sie-fuer-ein-paritaetsgesetz-im-saarland
legen Sie Unterschriftenlisten aus (www.frauenrat-saarland.de/download/onlinePetition2014-Unterschriftsbogen.pdf)

- noch haben wir 68 Tage Zeit, unser Ziel zu erreichen:

Mehr Frauen in die Parlamente!!!!

Änderungen an der Petition

04.03.2014 17:13 Uhr

Textanpassung an QR-Code
Neuer Titel: Mehr Frauen in die Parlamente – stimmen Sie für ein Paritätsgesetz im Saarland! Parlamente!

Änderungen an der Petition

04.03.2014 16:56 Uhr

Textformulierung verändert
Neuer Petitionstext: Frauen und Männer sind gleichberechtigt. So steht es zumindest im Grundgesetz. Die Wirklichkeit sieht anders aus. In den Gemeinde- und Stadträten – der Wiege unserer Demokratie – sind z.B. im Saarland nur 20 Prozent Frauen vertreten. Dies kann nicht länger hingenommen werden!

Der Frauenrat Saarland, der Juristinnenbund, Landesverband Saarland und die Kommunalen Frauenbeauftragten im Saarland fordern: Mehr Frauen in die Parlamente! Wir fordern zwischen Frauen und Männern gleichberechtigt besetzte Wahllisten!

Die Parteien setzen dies nicht freiwillig um. Deshalb nehmen wir die Kommunalwahlen im Saarland am 25. Mai 2014 zum Anlass und fordern ein Paritätsgesetz für das Saarland: gleichberechtigt mit Frauen und Männern besetzte Wahllisten – unter Androhung von Sanktionen für die Parteien!