Region: Germany

Mehr Freiheit in der Smartphone-IT

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
21 Supporters 21 in Germany
Collection finished
  1. Launched 17/05/2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird mehr Freiheit in der Smartphone-IT gefordert. Hierzu zählt zum Beispiel die freie Wahl des Betriebssystems sowie das Recht auf Administrationsrechte wie es zum Beispiel im Desktopbereich bereits üblich ist.

Reason

Aktuell gibt es zwei führende Betriebssysteme auf dem Markt. Dies führt dazu, dass Anwender, die ein Gerät kaufen möchten, meistens auf diese Betriebssysteme beschränkt sind. Häufig werden neue Smartphones herstellerseitig nur kurze Zeit mit Updates versorgt, so dass Smartphones nach kurzer Zeit unbrauchbar werden, obwohl die Hardware noch intakt ist. Die Problematik mit den Updates habe sich in jüngster Zeit zwar verbessert, allerdings bestehen heute noch immer folgende Probleme:Ein Punkt in dieser Petition ist die freie Wahl des Betriebssystems. Technische Hürden wie zum Beispiel Bootloader sollen so konstruiert sein, dass die Installation eines alternativen Betriebssystems vereinfacht wird.Sollte ein Hersteller sein Smartphone nicht mehr selbst unterstützen, sollten spätestens dann die die Hersteller angehalten werden, entsprechenden Quellcode offenzulegen, damit Entwickler in der Lage sind, zukünftige Software anzupassen. Im besten Fall werden Smartphones von Anfang an so konstruiert, dass eine Anpassung für mehrere Smartphones einer Serie möglich ist. Es ist erstrebenswert, Entwickler zu motivieren, damit alternative Betriebssysteme im Sinne der Freiheit erhalten bleiben. Es muss möglich sein, sich ein Betriebssystem einzurichten, das ohne Apps bekannter Anbieter funktioniert, wenn jemand bewusst diese Dienste nicht benutzen möchte. Apps sollten hierzu analog wie bei Desktopsoftware auf den Webseiten der Betreiber erhältlich sein, um neben App-Shops alternative Vertriebswege zu haben. Die Lizensierung kann über Lizenzcode erfolgen.Weiterhin sollte ein grundsätzliches Recht auf "Root" eingeführt werden, welches es dem Besitzer ermöglicht, Anpassungen an den Programmen zu nehmen oder sein Smartphone zu modifizieren. Für datensensible Apps wie von der Bank oder der Krankenkasse, die den Dienst auf nicht-zertifizierten, also alternativen Betriebssystemen, verweigern, sollen technische Lösungen gefunden werden. Dieses Recht auf Administration ist in der Computerbranche üblich und sollte auch auf Smartphones ausgeweitet werden.All diese Forderungen tragen zur Nachhaltigkeit bei, da die Abhängigkeit zwischen Hardware und Software gelockert wird und die Software nicht mehr zum limitierenden Faktor für die Lebensdauer eines Smartphones wird, wie es bisher der Fall ist. Zudem wird es dem Anwender ermöglicht, sein Smartphone nach seinen Vorstellungen anzupassen z. B. mit Hinblick auf Privatsphäre oder Datenschutz. Alternative Betriebssysteme brachten neue Funktionen ein, die erst später in das handelsübliche Betriebssystem integriert wurden. Eine Öffnung kann daher auch die Innovation in der Smartphone-IT wiederbeleben und fördern.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international