Ich forde ein Gesetz,welches Vermietern die Möglichkeit gibt,Mietsäumer,Mietpreller und Mietnomaden ohne lange Behördengänge aus dem Objekt zu entfernen.

Begründung

Wie zur Zeit der Fall "Heubergstrasse 13,Tailfingen" zeigt, wird es Mietprellern ect. einfach zu leicht gemacht,trotz hoher Mietschulden ein Objekt zu besetzen und Ansprüche geltend zu machen. Mietpreller dürfen mit unter Jahrelang ohne Miete zu entrichten in der Wohnung sitzen,haben ein Recht auf Heizung,Strom,Wasser. Alles natürlich zu finanziellen Lasten des Hauseigentümers. Prozesse,Räumungen ect. müssen vom Eigentümer vorfinanziert werden was unter Umständen mehrer Tausend Euro verschlingt,abgesehen vom Mietausfall. Durch Dieses falsche Rechtsverständnis unseres Staates,werden Eigentümer Insolvent oder Privatvermieter schlicht um ihre Ersparnisse oder deren Altersvorsorge gebracht.

Der Mietpreller allerdings geht fast immer Straffrei aus!! Ich bin der Meinung,so etwas ist abesolut nicht Rechtsstaatlich und muss schnellstens überarbeitet werden,was ich hiermit verlange!

Mit freundlichem Gruss

Stefan Buck

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ist es richtig dass Mietprellern eine beheizte Wohnung,warmes Wasser und andere Privilegien zugestanden werden? Wer unterstützt den Vermieter bei der Finanzierung der Räumungsklagen und der anschliessenden Schadensbegrenzung? Mietpreller,welche mehrere Tausend Euro Mietrückstände haben und von Arge und Staat Vermieterfeindliche Prozesse finanziert bekommen, haben nicht das Recht auf ein Dach über dem Kopf und warme feuchtfröhliche Weihnachts-und Silvesterfeiern ect..

Contra

Noch kein CONTRA Argument.