Sehr geehrter Herr Minnaert,

als besorgte, informierte Bürger der Bundesrepublik Deutschland fordern wir, die Unterzeichner der Petition, Sie auf, unverzüglich Gänse- und Entenstopfleber (Foie Gras) aus dem Sortiment zu nehmen. Der finanzielle Verlust für Ihr Unternehmen wäre vermutlich verschwindend gering und das Verantwortungsbewusstsein der METRO Cash & Carry Deutschland GmbH bewiesen.

Begründung

Uns, den Unterzeichnern dieser Petition, ist bekannt, auf welche brutale, sadistische Art und Weise die "Produktion" von Foie Gras vonstatten geht. Um die Größe der Leber der Enten und Gänse auf abnormale Dimensionen wachsen zu lassen, werden den Tieren (fühlenden Lebewesen) Metallröhren durch den Schnabel und Rachen hindurch in den Magen gerammt und auf diese Weise Nahrungsbrei eingeflößt. Die Prozedur verursacht Verletzungen und eine schmerzhaft geschwollene Leber. Ein Produkt mit dieser grausamen Herkunft überhaupt zu verkaufen, ist gefühllos und ignorant. Dass die Stopfleberpastete auch noch als Delikatesse angeboten wird, ist lachhaft und für uns nicht nachzuvollziehen. Daher fordern wir Sie auf, Ihre Unternehmenspolitik und Ihre moralische Position zu überdenken und sämtliche Stopfleberprodukte ausnahmslos deutschlandweit aus dem Sortiment zu nehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.