Region: Germany
Foreign affairs

Mindestens einen 3. Rückholflüg für in Pakistan gestrandete Deutsche!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss, Heiko Maas, Bernhard Schlagheck
26 Supporters 26 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched April 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Es müssen weitere Rückholflüge für Pakistan geplant werden! Dort sitzen noch viele Deutsche fest, die sich mit immer größeren Problemen konfrontiert sehen und teils schon um ihre Existenz fürchten.

Auch viele Menschen mit Aufenthaltserlaubnis in Deutschland sitzen dort fest und müssen erfahren, dass sie, aufgrund einer anderen Staatsangehörigkeit, nicht ausreichend berücksichtigt oder gar ignoriert werden!

Und das, obwohl sie z.T. nicht anders als die anderen, die meiste und wichtigste Zeit ihres Lebens in Deutschland verbracht haben! Auch sie haben das Recht darauf, zurückgeholt zu werden. Besonders wenn sie kleine Kinder haben, die auf sie warten!

Reason

Das ist unfair und unsolidarisch, wenn man berücksichtigt, dass aus anderen Ländern auch weit mehr als nur 600 Menschen zurückgeholt werden konnten.

Die in Pakistan festsitzenden Deutschen geben ihr bestes, kaufen Ticket auf Ticket, nur um dann zu erfahren, dass der Flieger nicht fliegt.

Es wäre nicht einfach nur toll, wenn diese Menschen zurück könnten. NEIN! Es ist ein Notfall!

Die meisten von ihnen sind schon bei weitem länger dort, als sie geplant hatten, weshalb das gesparte Geld nicht mehr ausreicht für die eigene Versorgung. Wer Glück hat, kann sich dort bei Verwandten aufhalten und wer dieses Glück nicht hat, der muss wahrscheinlich Kredite aufnehmen, um seinen Aufenthalt im Hotel zu finanzieren. Oder er kocht Tee an einem der Straßencafes um sich über Wasser zu halten. Kann man dann erwarten, dass die Arbeit des auswärtigen Amtes gerühmt und gefeiert wird?

Wir respektieren was das Amt tut, aber es reicht nur leider noch nicht. Es müssen weitere Flüge nach Pakistan organisiert werden. Und damit meine ich nicht die kommerziellen Flüge der PIA, die dann nicht fliegen.

Der weiteren sind sehr viele alte und andere vulnerable Personen noch dort, die dem Virus ausgesetzt sind. Das Gesundheits-System in Pakistan ist nicht annähernd so gut wie in Deutschland, weswegen das Risiko für die Alten und chronisch Erkrankten einfach zu hoch ist. Man kann an dieser Stelle vielleicht auch erwähnen, dass die Deutschen dort jede Behandlung aus der eigenen Tasche zahlen müssen.

Vielen sind auch die Medikamente ausgegangen, die sie aufgrund von chronischen Erkrankungen regelmäßig einnehmen müssen, weshalb sie auch ohne das Virus in Gefahr schweben. Sie kommen nicht an Medikamente wie Insulin.

Außerdem sind nicht nur ganze Familien dort, sondern oft auch einzelne Elternteile, die hier in Deutschland für den Unterhalt ihrer Familie verantwortlich waren bzw. sind und nicht arbeiten können, weil sie momentan in Pakistan sind und das länger als geplant.

Sie hatten sowohl für sich als auch für die restliche Familie Geld gespart, damit sie während der Zeit in Pakistan versorgt sind, doch das Geld ist jetzt in den meisten fällen nicht mehr da! Diese Menschen sitzen nun dort und wollen dringend zurück um wieder für ihre Kinder sorgen zu können!

Es wurden zwar bereits 600 Deutsche zurückgeholt, aber das ändert noch nichts an der Tatsache, dass dort Deutsche in Not sind. Es waren vorher welche in Not und es sind immer noch welche in Not.

Daher appellieren wir an das Auswärtige Amt, bitte weitere Rückholflüge zu planen und auszuführen!

Thank you for your support, Umar Sahi from Dorsten
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Foreign affairs

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now