• Von: Thomas Bachmann und Andreas Schlüter mehr
  • An: Stadtverordetenversammlung
  • Region: Potsdam mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.072 Unterstützer
    628 in Potsdam
    Sammlung abgeschlossen

Mut zur Potsdamer Mitte – Geschichte, Gegenwart und Zukunft versöhnen

-

(1.) Wir fordern den zeitnahen Abriss des alten Fachhochschulgebäudes und des Staudenhofes!
(2.) Wir fordern die Entwicklung eines kleinteiligen und vielfältigen Stadtquartiers zwischen dem Alten Markt und dem Platz der Einheit!
(3.) Wir fordern bei den dort entstehenden neuen Wohnungen mindestens ein Drittel sozialen Wohnungsbau!

Begründung:

Potsdam hat eine bewegte Geschichte, die sich in der Architektur unserer Stadtmitte eindrücklich widerspiegelt. Hier ist alles vertreten – barocke Bürgerhäuser, klassizistische Kirchen, Warenhäuser des Jugendstils und funktionale DDR-Bauten.

Durch den Bau eines neuen Stadtquartiers auf den Flächen der alten Fachhochschule und des Staudenhof-Wohnblockes, bekommt die jetzige Generation der Potsdamerinnen und Potsdamer die Chance, durch das kreative Zusammenspiel von moderner und historisierter Architektur neue und spannende Impulse für die Entwicklung der Innenstadt zu setzen.

Wir sagen NEIN zu Stillstand und Blockade und fordern die konsequente Entwicklung des neuen Stadtquartiers! Für einen Beitrag des 21. Jahrhunderts zur Stadtmitte!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Potsdam, 25.04.2016 (aktiv bis 24.10.2016)


Neuigkeiten

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wenn es um Urbanität, Aufenthaltsqualität, Erlebbarkeit, um hunderte neue Wohnungen, darunter viele Sozialwohnungen und um studentisches Wohnen geht - können die sanierungsbedürftigen Gebäude gehen und durch neue, bessere und schönere ersetzt werden. ...

PRO: Es ist ein großer Nachteil die FH, den Staudenhof und das Hotel Mercure (hier wird von einem Abriss heute/morgen) garnicht gesprochen über mehrere Jahrzehnte zu erhalten bzw. für Millionen von Euro zu sanieren. Ein Abriss ist wesentlich günstiger. Hier ...

CONTRA: Na das ist ja eine Blamage für Eure Petition. Kein Geringerer als ausgerechnet Kai Diekmann sagt: "Ich finde, zur Innenstadt gehört DDR-Architektur.", Quelle http://www.pnn.de/potsdam/1086679/. Dem könnt Ihr ja nun bestimmt nicht vorwerfen, dass er Alstalinist, ...

CONTRA: "Wir können sie nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen." Ulrike Meinhoff

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink