Petition in Zeichnung - Zwischenbilanz nach einer Woche Petition "Mut zur Potsdamer Mitte – Geschichte, Gegenwart und Zukunf

02.05.2016 16:17 Uhr

Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Petition „Mut zur Potsdamer Mitte“,

vielen Dank für Ihre Unterschrift! Die Zwischenbilanz nach einer Woche kann sich sehen lassen. Bis heute haben bereits über 650 Menschen aus Potsdam, ganz Deutschland und darüber hinaus unterschrieben. Das Quorum für eine erfolgreiche Onlinepetition haben wir bereits zu 20% erfüllt.

Das ist ein starkes Zeichen. Potsdamerinnen und Potsdamer aus allen Stadtteilen, aus vielen Vereinen, Initiativen und Parteien haben gezeigt, dass Sie sich eine lebendige Stadtmitte und einen Beitrag des 21. Jahrhunderts zur Innenstadt wünschen.

Die Potsdamer Debatte zur Neugestaltung des Quartiers zwischen dem Alten Markt und dem Platz der Einheit findet aber auch überregional großen Anklang. Das ist ein Beleg für die gewachsene Vorbildwirkung der Stadt und für ihre Bekanntheit – auch über Deutschland hinaus.

Viele von Ihnen haben die Petition auf Ihren Webseiten beworben, haben sie über die sozialen Medien verbreitet und im persönlichen Gespräch darauf hingewiesen. Vielen Dank dafür!

Die Petition „Mut zur Potsdamer Mitte“ ist auf Ihre Unterstützung angewiesen. Daher werben Sie dafür und tragen Sie das Anliegen weiter!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Bachmann und Andreas Schlüter
Initiatoren der Petition "Mut zur Potsdamer Mitte – Geschichte, Gegenwart und Zukunft versöhnen"