openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Namensrecht - Verbinden aller Bestandteile des Familiennamens durch Bindestrich Namensrecht - Verbinden aller Bestandteile des Familiennamens durch Bindestrich
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 15 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Namensrecht - Verbinden aller Bestandteile des Familiennamens durch Bindestrich

-

Mit der Petition wird eine Änderung des Namensrechts in der Form gefordert, dass alle Bestandteile des Nachnamens, auch die Zusätze aus ursprünglichen Adelstiteln, durch Bindestrich miteinander verbunden werden sollten.

Begründung:

Das Führen von Namensbestandteilen wie „von“, „Freiherr“ usw. als frei stehender Bestandteil des Namens weist irreführend auf das Vorhandensein von vermeintlichen Adelstiteln hin. Das Verbinden aller Namensbestandteile mit Bindestrichen unterstreicht die Eigenschaft als Ingredienz eines Namens. Das Verfahren des Bindestrichs ist eine logische Äquivalenz zu dem Führen von Doppelnamen. Ehemalige Adelsbezeichnungen dürfen nach einer noch immer gültigen Entscheidung des Reichsgerichts von 1926 dekliniert werden: Paula Graf von Stammbaum darf sich Paula Gräfin von Stammbaum nennen - doch Steffi Graf nicht Steffi Gräfin.Dem Bürger und den Bürgerinnen ist nicht zu vermitteln, warum ein Namenszusatz dekliniert werden soll. Durch die geschlechtliche Anpassung des Namenszusatzes kann so irreführend die Annahme aufkommen, dass der Namenszusatz noch immer eine Adelsbezeichnung anzeigt. Richtig wäre die Schreibweise Paula Graf-von-Stammbaum. Durch die Verbindung mit Bindestrichen wird deutlich, welche Namensbestandteile zum Vornamen gehören und welche zum Nachnamen. Durch die Verhinderung der Deklination des Namensbestandteil wird deutlich, dass es hierbei lediglich um einen Teil des Namens handelt und nicht um eine Aussage über den Stand und den Herrschaftlichen Titel.

09.10.2016 (aktiv bis 08.02.2017)


Neuigkeiten

Pet 4-18-07-40327-036322 Namensrecht Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 05.09.2017 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags