openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Nahrungsergänzungsmittel für Hashimoto Thyreoiditis und andere chronische Erkrankungen Nahrungsergänzungsmittel für Hashimoto Thyreoiditis und andere chronische Erkrankungen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 2.400 Unterstützende
    2.337 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Nahrungsergänzungsmittel für Hashimoto Thyreoiditis und andere chronische Erkrankungen

-

Sehr viele Menschen sind an unheilbaren Krankheiten, wie Hashimoto-Thyreoiditis erkrankt. Ich spreche nun für die Betroffenen. Leider ist es Fakt, das die Zusatzmedikamente (Nahrungsergänzungsmittel) wie Selen oder Calcium D3, u.s.w. nicht von den Krankenkassen in solchen Fällen übernommen werden. Jeder muss selbst zahlen. Wobei es nicht jeder kann. Es kommen durchschnittlich Kosten in Höhe von monatlich ca. 80,- Euro zusammen pro Patient. Wir wollen, das die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die betroffenen Patienten, die unheilbar erkrankt sind, übernehmen.

Begründung:

Ich bitte Sie, das Sie an der Petition teilnehmen und unterzeichnen. Damit dieser Misstand, der unten aufgeführt ist, ausgeräumt werden kann. Denn auch Sie sind vielleicht mal betroffen.

Viele betroffene Patienten sind durch die unheilbaren Krankheiten nicht mehr erwerbstätig und müssen von kleinen Renten leben. Somit ist es den meisten nicht möglich die wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel wie oben beschrieben zu zahlen. Es ergibt sich daraus, das diese Patienten viel öfter zum Arzt müssen und auch das sie noch mehrere Krankheiten erleiden, weil sie sich die Nahrungsergänzungsmittel nicht leisten können.

Um sich über einer der Krankheiten ein Bild zu machen hier ein Link: www.welt.de/vermischtes/article115162662/Hashimoto-kann-einem-das-Leben-zur-Hoelle-machen.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Gundelsheim, 03.02.2016 (aktiv bis 02.08.2016)


Neuigkeiten

Leider wurde unserer Petition nicht entsprochen. Grund, siehe Anhang

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Hashimoto Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung. Autoimmunerkrankungen verursachen Nährstoffmängel. Es liegt eine Entzündung der Schilddrüse vor, die Nährstoffe verbraucht. Dieser Verbrauch kann nicht mehr über die Nahrung ausgeglichen werden. Darüber ...

PRO: Ich selbst müsste auch NEM`s einnehmen. Ich bräuchte Seleln, Calcium D3, B12, und Kalium. Aber ich kann es mir absolut nicht leisten. Dafür werden immer die Mägelerscheinungen behandelt. Das geht solange Gut bis ich im Sarg liege.Denn Kalium ist für das ...

CONTRA: Es stimmt nicht, dass man wegen Hashimoto NEM braucht. Viele NEM werden nicht wegen Mängeln genommen, so dern weil damit Gesundheitsversprechen einhergehen. In Foren und Gruppen für Betroffene werden gerne mal die üblichen Referenzbereiche ignoriert und ...

CONTRA: Aus eigener Erfahrung kann ich dem nicht beipflichten, aufgrund von Blutbefunden, hatte ich Mängel von Vit. D3, Vit. B12, Magnesium, Calzium und Kalium sowie Eisen. Nach Substitution ging es mir wieder gut! Ich leide schon seit Jahren an Hashimoto! Beschwerdefrei ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen