Region: Oberkotzau
Byggeri

Natur erhalten statt Ortsumgehung bauen für ein lebenswertes Oberkotzau!

Petitionen behandles
Bürgermeister Stefan Breuer
753 Støtter 481 i Oberkotzau
100% af 210 for beslutningsdygtighed
  1. Startede 31-07-2020
  2. Samling stadig 7 dage
  3. Indsendelse
  4. Dialog med modtageren
  5. Beslutning
Jeg er enig i, at mine data kan være gemte Andrageren kan Navn og sted se og videresendes til modtageren. Jeg kan tilbagekalde give denne samtykke når som helst.

Für ein lebenswertes Oberkotzau benötigen wir Ihre Stimme, um den Bau der Ortsumgehung doch noch zu verhindern. Innerhalb weniger Tage haben wir das Quorum erreicht, doch jeder weitere Unterstützer verleiht der Petition mehr Gewicht. Unter ortsumgehung.uw-oberkotzau.de finden Sie weiterführende Informationen.

Wir sehen kaum echte Vorteile durch den Bau einer Ortsumgehung, doch die Nachteile fallen schwer ins Gewicht.

Wir fordern vor dem Hintergrund des Klimawandels, der Mobilitätswende und der Coronakrise die erneute Grundsatzdiskussion über die Sinnhaftigkeit dieses Großprojekts.

Außerdem fordern wir von den verantwortlichen Personen eine deutliche und zügige Verbesserung der Verkehrssituation an der Hofer und Schwarzenbacher Straße.

Die jahrzehntelange Tatenlosigkeit in dieser Sache muss ein Ende haben. Dass es ohne den Bau einer Ortsumgehung Wege und Möglichkeiten zur Umgestaltung gibt, zeigen zahlreiche Gemeinden in ganz Bayern.

Trotz bestehendem Baurecht haben die Oberkotzauer noch die Chance einer Einflussnahme, um den Bau möglicherweise doch noch zu verhindern, wie es beispielsweise in Holenbrunn geschehen ist. Stimmen Sie deshalb für unsere Petition und für den Erhalt unserer Naturlandschaft!

Begrundelse

Wir halten es aufgrund des Klimawandels nicht für vertretbar, weitere Flächen für den Individualverkehr (Kfz) zu verbrauchen. Wir setzen uns dagegen für einen günstigen und umfangreichen ÖPNV, leise und lokal emissionsfreie E-Autos und mehr Fuß- und Radverkehr, ein.

Mit diesen fortschrittlichen grünen Technologien wäre auch der Hofer und Schwarzenbacher Straße gedient. Denn selbst wenn die Umgehung gebaut werden sollte: Der Ziel- und Quellverkehr von und nach Oberkotzau sowie der Verkehr über die Frankenbrücke bleibt bestehen.

Nur ein ganzheitlicher Ansatz kann Erleichterung für die gebeutelte Durchgangsstraße bringen. Wir erkennen die unangenehme Situation an der Hofer und Schwarzenbacher Straße an. Da wir selbst viel zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, kennen wir die Problematik.

Es gibt jedoch verschiedene Lösungsansätze, die leider gar nicht in der öffentlichen Diskussion vorkommen, zum Beispiel das Aufbringen von Flüsterasphalt, die Schaffung barrierefreier Übergänge über die Hauptstraße und die Ausweisung eines Tempo 30 - Bereichs im Bereich Frankenbrücke/Plärrer.

Ganz grundsätzlich lässt sich noch sagen: Es hat seinen Grund, warum historisch gesehen, so viele Häuser an dieser viel genutzten Straße stehen. Der viele Durchgangsverkehr war ehemals gewünscht. Hat er nicht das Geschäftsleben angetrieben? Auch im alten Oberkotzau auf der anderen Seite der Saale waren einst viele Geschäfte. Leider ist der Gewerbeanteil dort stark zurückgegangen. Damals wurde durch die Frankenbrücke der Verkehr aus dem Ort herausgenommen.

Wir wollen, dass weiterhin viele Kunden und Besucher nach Oberkotzau hereinkommen und nicht um den Ort herum fahren. Nur muss dies auf verträgliche Art und Weise geschehen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.uw-oberkotzau.de und ortsumgehung.uw-oberkotzau.de

Oversæt denne petition nu

Ny sprogversion

Nyheder

  • Liebe Petitionsteilnehmerinnen und Teilnehmer,

    mit der heutigen  Ausschusssitzung des Kultur-, Jugend-, Familien und Seniorenausschusses  hat die Unabhängige Wählergemeinschaft Oberkotzau e.V.  das Thema der Ortsumgehung  erneut auf  die Agenda des Marktgemeinderates gesetzt.  Für uns steht fest, dass das Thema mit der großen Marktgemeinderatssitzung vom 07.09.  in der Saaletal-Halle  nicht zu einem Ende gekommen ist, da damit noch nicht die Frage beantwortet wurde, was eigentlich die  Oberkotzauer  Bürgerinnen und Bürger wollen. 
    Der Gemeinderat hatte sich damals mit 12:8 Stimmen für den Bau der Umgehung ausgesprochen. Doch steht auch die Mehrheit der  Oberkotzauer  hinter diesem für unsere Gemeinde eher knappen Beschluss? Wir finden, dass... mere

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    Wir bedanken uns bei all denen, die am Montag in der Saaletalhalle dabei waren und einer denkwürdigen Gemeinderatssitzung beigewohnt haben - allein die Anwesenheit von so vielen Oberkotzauer Bürgerinnen und Bürgern verdeutlicht das große Interesse am Thema Ortsumgehung und den Informationsbedarf, auch wenn dieser stets bestritten wurde.
    Die verlorene Abstimmung mit 12:8 Stimmen stellt für uns letztlich keine Niederlage dar, denn ein wirklich eindeutiges Signal an das staatliche Bauamt blieb aus. Wie schon in der Sitzung erwähnt, hat dieser Beschluss keine rechtliche Bindung.
    Die Petition läuft wie ursprünglich festgelegt bis zur nächsten geplanten Marktgemeinderatssitzung Anfang November weiter.
    Dank... mere

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    am kommenden Montag, dem 07. September 2020, findet in der Saaletalhalle in Oberkotzau um 19Uhr eine außerordentliche Marktgemeinderatssitzung statt. Diese wurde auf Grund der Tatsache einberufen, dass auf Antrag der CSU der Marktgemeinderat ein Zeichen pro Ortsumgehung an das staatliche Bauamt senden soll. Dieses Zeichen sehen die Entscheidungsträger als essentiell an, da die aktuell aufflammende Diskussion rund um die Ortsumgehung zeigt, dass zahlreiche Bürgerinnen und Bürger gegen die geplante Baumaßnahme sind. Hierbei war diese Petition sicherlich die treibende Kraft.
    Um die Dringlichkeit unseres Anliegens zu untermauern, benötigen wir Ihre erneute Unterstützung - diesmal vor Ort.
    Kommen Sie... mere

Wie bei einem anderen Argument schon geschrieben werden die Einschnitte in die Landschaft so Tief ausfallen, dass der Oberflächennahe Grundwasserkörper beeinträchtigt wird. Genau das kann jeder bei Punkt 3.2.3.5 im Planfeststellungsbeschluss Nachlesen. Praktischer weise wird somit eventuell unser Trinkwasser beeinträchtigt, denn: Die Brunnen 3 und 4 beziehen laut Gutachterlicher Stellungnahme zu der Umgehung zum großen Teil das Wasser genau aus Oberflächen nahen Grundwasserkörper, mehr ist scheinbar noch nicht bekannt. Das ist in der Stellungnahme auch die verlinkt ist zu lesen. (link 2)

Wir haben es geschafft das alte Schulgebäude vor einer Fehlentscheidung und somit dem Abriss zu bewahren Die Berichtigung dieser Entscheidung durch uns Bürger zeigte in einem tollen Beispiel, dass der Gemeinderat in seiner Haltung durch den Bürger korrigiert werden kann. Nun sind alle beteiligten Froh, dass die Schule noch steht. Die Umgehung bring uns wieder in die Situation eine Fehlentscheidung berichtigen zu müssen. Lieber Gemeinderat übergeht nicht eure Bürger. Die Identifikation der Bürger mit Oberkotzau steht auf dem spiel.. und das Partei übergreifend in jeder Altersklasse.

Hvorfor folk underskriver

  • for 8 time(r)

    Weil es mich betrifft.

  • for 7 dage

    Diese Petition ist mir wichtig, weil Ortsumgehungen immer eine "tote Innenstadt" mit sich brachten. Den Geschäften fällt die durchfahrende Kundschaft weg, was zur Folge hatte, dass die Geschäfte Schliessen müssten. Ohne Geschäfte ist auch der Anreiz für Fußgänger nicht gegeben sich in Innenstädten aufzuhalten. Für Oberkotzau würde das bedeuten die Hofer Str. Wäre reines Wohngebiet mit evtl. Noch einer Pizzaria und einer Eisdiele. Das würde für bedeuten, dass die Einkaufsmärkte aufgrund von Umsatzeinbrüchen schließen bzw. Abwandern und man wäre gezwungen für jeden Einkauf das Auto zu benutzen, was die Erderwärmung bzw Klimaerwärmung nur noch weiter verstärken würde.

  • for 8 dage

    Grünflächen erhalten Es gibt genügend Alternativen. Die Trasse ist keine Lösung für den Verkehr, sondern nur eine Verschiebung. Die Steuergelder sind sinnvoller einzusetzten.Weiterer Landverbrauch stoppen.Verlagerung des Verkehrsfluß in die Schulstraße.Streben der Geschäfte im Ortskern.

  • for 8 dage

    Zuviel Natur wird unwiderruflich zerstört. Die Ortsdurchfahrt ist nicht das Zentrum. Die Menge der Durchfahrten ist unbelegt, vermutlich nicht so hoch wie von wenigen Anwohnern behauptet wir. Wir sind keine Sklawen der Autos! Der Mensch braucht die Natur!

  • for 8 dage

    Grünflächen erhalten

Værktøjer til at sprede petitionen.

Har du dit eget websted, en blog eller en hel webportal? Bliv fortaler og multiplikator for denne andragende. Vi har bannere, widgets og API (interface), der skal integreres på dine sider.

Tilmeld widget til dit eget websted

API (interface)

/petition/online/natur-erhalten-statt-ortsumgehung-bauen-fuer-ein-lebenswertes-oberkotzau/votes
Beskrivelse
Antal underskrifter på openPetition og, hvis relevant, eksterne sider.
HTTP-metoden
GET
Tilbagevenden format
JSON

Mere om dette emne Byggeri

Hjælp med til at styrke borgerdeltagelse. Vi ønsker at gøre dine bekymringer hørt, mens du forbliver uafhængig.

Donere nu

openPetition International