Naturschutz und Ökologie - Verpflichtende Beratung durch Verkaufsbetriebe von Rasenmähern über erhebliche Schäden an der Natur durch Anlegen und Abmähen von Rasenflächen

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
95 Supporters 95 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched December 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Verkaufsbetriebe von Rasenmähern zu verpflichten, ihre Kunden und Kundinnen über die erheblichen Schäden an der Natur durch das Anlegen und Abmähen von Rasenflächen zu beraten und insbesondere mit den Käufern und Käuferinnen von Mäh-Robotern gemeinsam über die Möglichkeit zu verhandeln, beim Verlegen der Verkabelung für die Mäh-Roboter feste Schutzzonen einzurichten.

Reason

Die Insekten sterben bekanntlich aus. In Gemeinden und Städten wirbt man für "bienenfreundliche" Gärten. Doch viele Gartenbesitzer/innen mähen weiterhin große Gartenflächen in oft kürzesten Abständen komplett ab. Der Verkauf von Mährobotern verschärft die Zerstörung von Lebensraum für Insekten: Diese Mäher lassen sich zeitlich programmieren und befinden sich daher meistens im ständigen Einsatz. Die Vorteile des Lärmschutzes und der Arbeitserleichterung durch die neue Technik der Roboter täuschen ggf. über die massiven ökologischen Schaden hinweg. Insekten finden noch weniger Nahrung, als ohnehin - auch aufgrund der konventionellen Landwirtschaft. Riesige Flächen, auf denen nach dem ersten Schnitt im Frühling keine Wildblumen mehr stehen. Es gibt kaum noch kleine und größere Wildtiere in den riesigen landwirtschaftlichen Gebieten, wie etwa hier in meiner Heimat Niedersachsen. Sie verschwinden lautlos und unbemerkt - und das rigorose Mähen privater Gartenflächen zerstört die letzten Reservate. Auf der Suche nach Nahrung töten die leisen Geräte möglicherweise auch noch die letzten Insekten. Meine Überlegung: Die Mähmaschinen allgemein und die neue Technik der Mähroboter bringen den Herstellern und Verkäufern (viel) Geld ein. Darum sollten die Hersteller und Verkaufsbetriebe verpflichtet werden, a) die potentiellen Käufer/innen ausführlich anhand eines festgelegten Inhaltes/Kataloges zu informieren über die erheblichen Schäden an der Natur durch das Anlegen und Abmähen von Garten- und Parkanlagen-Flächen.b) die Käufer/innen darin zu beraten, Schutzzonen einrichten und naturnahe zu pflegen.Eine Verkabelung im Boden muss ohnehin vorgenommen werden, an der entlang die Mäh-Roboter schneiden. Somit könnten Schutzzonen durch die Begrenzungen der Mäh-Flächen leicht entstehen. Vielen Dank für Ihre politische Unterstützung!

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now