region: Saarland
Agriculture

NEIN! zum Solarpark auf dem Rosenberg in St. Wendel- Hoof

Petition is directed to
Saarländischer Landtag
72 Supporters 67 in Saarland
1% from 4.900 for quorum
  1. Launched 24/09/2019
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data saved become. The petitioner can mean Namen und Ort view and forward to the Petitionsempfänger. I can give this consent at any time withdraw.

Derzeit wird, bislang unter Ausschluss der Öffentlichkeit, eine eingezäunte 16 Hektar große Photovoltaik Freiflächenanlage auf dem Rosenberg in St. Wendel- Hoof geplant. Durch eine bestehende Option, mit der die Investor-Firma plant, könnte sich die Fläche noch einmal auf ca. 30 Hektar erweitern. Direkt angrenzend an die Wohngebiete Bruchwies, Rosenberg und der Siedlung.

Wir sprechen uns mit unserer Unterschrift gegen die Planungen der Firma Next2Sun aus, in Hoof eine bifaziale Solaranlage zu errichten.

NEIN zum geplanten Standort Rosenberg und den dahinter liegenden Arealen. NEIN zur unverhältnismäßigen Größe einer solchen Anlage (Potenzial bis 30 Hektar)

Es kann nicht im Sinne einer vernünftigen Entwicklung des ländlichen Raums sein, den Bewohnern kleiner Dörfer ihre Premium-Erholungsräume zu entziehen und das wertvolle Landschaftsbild auf derart massive Weise zu zerstören.

Insbesondere Hoof und deren Nachbardörfer im Ostertal sind bereits jetzt in erheblichem Maße von Windkraft eingerahmt und beeinträchtigt!

Reason

Wichtig zu wissen ist: Am 27.11.2018 wurde von der Saarländischen Landesregierung die Verordnung zur Errichtung von Photovoltaikanlagen auf Agrarflächen verabschiedet. Diese macht es möglich, dass Flächen, die im Geoportal des Saarlandes "blau gekennzeichnet" wurden, grundsätzlich für eine Bebauung für solche Solarparks vorgesehen sein können. Die blaue Kennzeichnung soll "landwirtschaftlich benachteiligte Flächen" beschreiben, wobei diese Bewertung in vielerlei Hinsicht fraglich ist. Die Verordnung tritt Ende des Jahres 2022 außer Kraft.

Das Saarland hat insgesamt eine Fläche von 8500 Hektar, wovon bis zum Jahre 2022 200 Hektar Photovoltaikflächen realisiert werden sollen. Die geplante Fläche im Ortsteil Hoof (1. Bauabschnitt 16 Hektar, Erweiterungsfläche auf ca. 30 Hektar) würde 8 % bzw. 15 % der benötigten Fläche des gesamten Saarlandes stellen.

An erster Stelle soll noch einmal vorweg aufgeführt werden, dass wir keine Kampagne gegen die Landeigentümer der vorgesehenen Flächen fahren oder eine solche planen. Darüber hinaus geht es ebenfalls nicht darum, sich generell gegen erneuerbare Energien auszusprechen.

Unsere Hauptgründe gegen dieses Vorhaben:

-Die Fläche verläuft über den gesamten Rosenberg. Sie liegt inmitten des Panoramaweges, der von vielen von uns als Spazierweg oder zum Sport genutzt wird und damit der Naherholung dient.

  • Teile der Fläche liegen in unmittelbarer Nähe zu Wohngebieten, im Extremfall sind es nur knapp 50m Luftlinie bis zum nächsten Haus.

  • Laut Unterlagen wird die Möglichkeit einer weiteren Bewirtschaftung durch Landwirte (Heugewinnung, Ackerbau, etc.) beworben, die angeblich durch die neuartigen Solar-Ständerwände möglich gemacht wird; es ist aber nur eine Begrünung der Fläche und höchstens eine Schafbeweidung vorgesehen - somit wird den örtlichen Landwirten wertvolles Ackerland entzogen.

  • Nach der geplanten Nutzungszeit der Anlage behält sich die Firma Next2Sun vor, Betonteile und Leitungen im Boden zu belassen. Ist Sondermüll im Erdreich der Preis, den wir zahlen müssen um grünen Strom zu erhalten?

Thank you for your support, Stefanie Dell from St. Wendel
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 2 h. ago

    Ich plädiere für Solaranlagen auf bereits verbrauchten Flächen etwa als Dächer über Parkplätzen. Somit wird ein weiterer Flächenverbrauch verhindert

  • 4 days ago

    bei uns hier im Saarland sind Solar- und Windparkanlagen wenig sinnvoll. Meine Familie und ich leben ungewollt ganz in der Nähe einWindanlage und sind ständig durch den Lärm gestreßt. Eine weitere Solaranlage soll direkt angrenzend an unsere Straße errichtet werden. Alles geschieht ohne jede vernünftige Information und sehr geheimnisvoll.

  • 4 days ago

    Umweltschutz sieht anders aus

  • 4 days ago

    Ich wohne dort.

  • Carlos Mrosek St. Wendel

    4 days ago

    Ich habe mit einigen Bürgern vor Ort gesprochen. Viele sehen dieses Projekt skeptisch oder lehnen es ab.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/nein-zum-solarpark-auf-dem-rosenberg-in-st-wendel-hoof/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Agriculture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now