Wir fordern eine weiterhin bestehende Kriminalisierung und Verbote für Cannabis.

Begründung

Eine Legalisierung würde keine Besserung schaffen. Ganz im Gegenteil, viel mehr Kinder und Jugendliche würden zu den Drogen kommen, was im Nachgang zu einem Anstieg von Drogenproblemen und eine hohe Kostensteigerung der Kranken und Rentenkassen nach sich zieht. Eine Legalisierung hindert weder den Verkauf von Untergrund Händlern, noch die Gefahren die mit dem Konsum entstehen. u.a. Fahrlässiges Verhalten der Bürger, eine Minderung der Leistungsfähigkeit von Personen ( Angriff auf das Zentrale Nervensystem ), und die Sensibilisierung von Personen auf Cannabis ( Fazit: Kinder sagen es ist Harmlos, passiert doch nichts )

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Es stimmt mich besonders traurig, dass Praktiker wie Ihr euch konsequent gegen die Menschen und für die religöse Verblendung stellt. Es gibt kein drogenfreies Leben. sämtliche Menschen konsumieren in Mengen Stoffe, die sie nicht zum überleben brauchen. Zucker, Salz, Fett, Fleisch, Kaffee, Tee, Alkohol, etc. Da die Menschen dies zu allen Zeiten taten , kann man davon ausgehen, das dies teil unsere Art ist. ein vorgehen gegen Drogen bedeutet damit immer ein vorgehen gegen Menschen.