Liebe Bewohner von Barsinghausen,

vielleicht haben Sie unsere Situation in der Zeitung verfolgt. Wir wollen, dass unsere Wilhelm-Stedler-Schule am jetzigen Standort wieder aufgebaut und nicht in die Schulstraße verlagert wird. Dafür benötigen wir Ihre Unterschrift.

Reason

Gründe, die gegen die Schulstraße spreche:

  • Der Weg zur Glück-Auf-Halle für den Sportunterricht und verschiedenste Veranstaltungen. Es ist fragwürdig, ob wir eine vergleichbare Halle (G-A-Halle würde vormittags leer stehen) bekommen würden. Der Weg von der Schulstraße zur G-A-Halle ist aufgrund der Straßenüberquerung nicht möglich, da zwei Lehrkräfte die Klassen begleiten müssten. Diese Ressourcen hat die Schule nicht! Zusätzlich würde uns wertvolle Zeit für den Unterricht verloren gehen.

  • Der Platz ist auf beiden Flächen fast der gleiche, wenn man berücksichtigt, dass an der Schulstraße eine neue Sporthalle (mit Umkleiden, Duschen, mobiler Tribüne und Geräteraum) errichtet werden muss.

  • Der Schulweg würde für über 70% der Schüler/innen länger werden.

  • Wir würden sehr wahrscheinlich unsere Bücherei verlieren, die im Zentrum bleiben soll. Unsere Kinder und Lehrer nutzen die Bücherei sehr häufig, was dann wegfällt. (Themenkisten, Besuche der Lernenden in den Pausen, unter jedem Tisch ein Buch, in dem gelesen wird, wenn Kinder schneller fertig sind)

  • Höhere Kosten durch eine neue Sporthalle, sichereren Schulweg (Ampeln) und das evtl. nicht mehr nutzbare Heizkraftwerk.

  • Unsere Kinder gehören ins Zentrum und nicht verlagert in ein Wohngebiet (Lärmbelästigung) mit schlechter Verkehrsanbindung (Einbahnstraße) Außerdem steht die Schule in engem Kontakt zur Mariengemeinde, die dann aufgrund von Straßenüberquerungen so nicht mehr möglich ist (Aktionen mit Kirche und Kindergarten: 4. Klässler lesen kommenden 1.Klässlern vor)

Wenn Sie also lieber Schüler/innen im Zentrum der Stadt haben wollen und nicht weitere (evtl. leerstehende) Geschäfte und weitere Wohnungen, dann unterschreiben Sie bitte. Was belebt die Stadt mehr als Kinder mit ihren Eltern?

Jeder darf nur einmal unterschreiben!

Thank you for your support, Sina Arkenberg from Barsinghausen
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.