• Von: Initiativgruppe Sprudelhoftherme, Klaus-Michael ... mehr
  • An: Bürgermeister Häuser
  • Region: Bad Nauheim mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.021 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Neue Therme in Harmonie mit dem Sprudelhof

-

Zu den derzeitigen Vorbereitungen der Stadt Bad Nauheim zur Erlangung von Investorenvorschlägen für einen Thermen Neubau, meldet sich die neu konstituierte Bürgerbewegung “Initiativgruppe Sprudelhoftherme“ zu Wort.
Diese Gruppe ist mit einer Vorgehensweise, die ausschließlich auf Investorenmodelle setzt, überhaupt nicht einverstanden, denn sie birgt die Gefahr, dass letztendlich eine gewinnmaximierte, beliebige Lösung entsteht, die an beliebigen Orten stehen könnte, die aber der Gestaltqualität des Jugendstilensembles Sprudelhofes nicht gerecht wird und damit die Chance vergibt, für ein, auch in Bezug auf den Standortwettbewerb, einzigartiges Alleinstellungsmerkmal.

Die “Initiativgruppe Sprudelhoftherme“ bittet daher den
Bürgermeister, sich dem in der Bürgerschaft mit großer Zustimmung aufgenommenen “Hölzinger-Konzept“ nicht zu verschließen und es in die Entscheidungen für die neue Therme als eine alternative Vorgabe mit ein zu beziehen.

Begründung:

Die Vorteile des Konzeptes sind:

Das Konzept lässt Optionen zu, entweder

nur einen Thermen Neubau,
oder einen Thermen Neubau mit Hotel
oder ein Thermen Neubau mit Hotel und einer Anbindung an die
Querriegelgebäude der Badehäuser 2 und 3

Der größte Vorteil des Konzeptes liegt in der Realisierbarkeit
unter Beibehaltung des Badebetriebs der bestehenden Therme
bis zur Inbetriebnahme der neuen Therme

Die Baugruppe aus Therme und evtl. Hotel gibt der
unvollendeten Süd-Nord- Achse einen städtebaulichen
Abschluss

Das Konzept nutzt das Geländegefälle zwischen Ludwigstrasse
und der ca. ein Geschoss tiefer liegenden Sprudelhofebene zu
einer begrünten Erdterrasse, in der die Therme geborgen ist

Mit einer Verbindung von Architektur und Landschaft werden
ökologisch wertvolle Vegetationsflächen erhalten und durch die
Einbettung in das Erdreich energetisch wenig
Abkühlungsflächen geschaffen

Das Projekt kann in einer kostengünstigen Bauweise errichtet
werden, da wenig aufwändige Fassadenflächen entstehen

Mit der Kombination von moderner Architektur in gegebener
Landschaft und der Übernahme von gestaltähnlichen
Formelementen des Jugendstils, entsteht eine harmonische
Verbindung von Sprudelhof und Therme, in einer adäquaten
Form zu der baukünstlerischen Qualität des Sprudelhofs

Mit der möglichen Verbindung eines Thermen Hotels als
städtebaulicher Abschluss und der möglichen Verbindung der
nördlichen Teile der Badehäuser 2 und 3 sind Synergie-Effekte,
zukunftsweisend und nachhaltig in einem Nutzungspaket mit
Kombi-Ticket, für Therme, Hotel, Wellness und Kultur im
Sprudelhof, zu erzielen.

"Denn wo kann man schon nach einem anstrengenden
Tagungsmarathon oder aber um nur ein Wochenende zu
genießen, im Ambiente eines modernen Hotels mit dem
Bademantel in eine Therme gehen und danach kulturelle
Veranstaltungen z.B. im TAF oder dem geplanten
Jugendstilzentrum besuchen? "

Nur in Bad Nauheim!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bad Nauheim, 21.02.2013 (aktiv bis 20.05.2013)


Neuigkeiten

Neue Begründung: Die Vorteile des Konzeptes sind: Das Konzept lässt Optionen zu, entweder nur einen Thermen Neubau, oder einen Thermen Neubau mit Hotel oder ein Thermen Neubau mit Hotel und einer Anbindung ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink