Welfare

NRW: Besuchsmöglichkeiten in Einrichtungen des Betreuten Wohnens, Pflegeheimen und Hospizen

Petition is directed to
An die Regierung des Landes NRW und den Ministerpräsidenten Laschet
2.111 Supporters 1.250 in North Rhine-Westphalia
Collection finished
  1. Launched 27/04/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern die Regierung des Landes NRW auf, unverzüglich modifizierte Regelungen auf den Weg zu bringen, die nahen Angehörigen von Menschen, die in Einrichtungen des Betreuten Wohnens, der Pflegeheime und der Hospize des Landes NRW leben, eine Besuchsmöglichkeit unter Wahrung bestehender Abstands- und Hygieneregeln einräumen.

Reason

Uns ist bewusst, dass die durch die Corona-Pandemie bestehende Situation im Land insbesondere für hochbetagte Menschen weiterhin kritisch ist. Wir respektieren die Haltung der Regierung, der Träger von Einrichtungen und ihren verantwortlichen Leitungen, in dieser Situation Vorsicht walten zu lassen.

Aber die getroffenen Maßnahmen sind nicht über einen längeren Zeitraum mit der Würde der betroffenen älteren Menschen vereinbar, die in vielen Fällen nur noch eine kurze Lebensspanne vor sich haben.

Es müssen für Angehörige Möglichkeiten geschaffen werden, ihre Verwandte in den Pflegeeinrichtungen zu sehen. Die bislang praktizierte Isolation betagter Menschen nimmt billigend physische und psychische Schäden in Kauf. Die Pflegekräfte arbeiten mit großem Engagement, aber gerade in der jetzigen Situation können sie die Senioren aufgrund der knappen Personalkapazitäten oft nur mit dem Notwendigsten versorgen.

Deshalb muss jetzt gehandelt werden! Wir appellieren an die Landesregierung und insbesondere an den verantwortlichen Minister Herrn Laumann sofort neue Besuchsregelungen für nahestehende Angehörige von in den Pflegeheimen und Häusern des Betreuten Wohnens des Landes Lebenden zu erarbeiten.

Thank you for your support, Dr. Nina Oxenius from Köln
Question to the initiator

News

"Besuchsmöglichkeiten" fordert die Petition. Das ist ein harmloses Wort gegen Besuchsverbote. Gegen das Verweigern des Zutritts, gegen das Alleinsein von Vater, Mutter, Tante, Kusine oder Ehefrau. Gegen das Unterbinden jedweder Einsichtnahme, in das, was im Heim geschieht. "Besuchsmöglichkeiten", das ist ein bescheidenes Wort gegen Kontaktsperren, gegen "Schutzhaft". Mit dem "Schützen" haben es die Oberen, und alle, die sich als solche dünken, auffallend oft zur Zeit. Jens Spahn: "Wir müssen die Alten schützen". Alte schützen? Weiss der junge Mann, der mittels Corona zum zweitmächtigsten ...

Hier gibt es Kein Contra ! Denn wie mit Alten Menschen in Deutschland umgegangen wird ist Respekt los und Würde los und ihr Politiker solltet euch Schämen. Denn das ist die Generation der ihr es zu verdanken habt und wir alle das wir da sind wo wir sind . Diese Menschen haben das geschaffen und zum Dank Tretet ihr diese Menschen noch auf gut Deutsch gesagt in den !@#$! ! Aber was soll man von euch Marionetten auch erwarten? Das sind Die Menschen die ihr eigentlich schützen müsstet SCHÄMT EUCH DAFÜR !

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now