Family

NRW: Rückerstattung der Elternbeiträge für Kitas, Kindertagespflege und OGS #Corona

Petition is directed to
Die Präsidentin des Landtags NRW
8.550 Supporters 8.417 in North Rhine-Westphalia
29% from 29.000 for quorum
  1. Launched 15/03/2020
  2. Collection yet 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern die Nordrhein-Westfälische Regierung zur Ausgleichszahlung auf, um Eltern die Elternbeiträge für Kindertageseinrichtung, Kindertagespflege und OGS während des Coronavirus-Shutdowns zurückzuerstatten.

Reason

Durch die Schließung von Kindertageseinrichtung, Kindertagespflege und Schulen (OGS) als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus stehen viele Eltern vor der Frage, wie sie Kinderbetreuung und Beruf vereinbaren können. Reduzierung der Arbeitszeit, unbezahlter Urlaub oder Einzelbetreuung der Kinder haben große finanzielle Einbußen zur Folge. Eine Notbetreuung wie angekündigt, wird dies unter Umständen nicht vermeiden. Zudem bleiben die Belastungen der monatlichen Elternbeiträge gleich hoch. Dies bringt viele Familien in eine prekäre finanzielle Situation.

Thank you for your support, Önder Balkaya from Leichlingen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Ein Vergleich mit einer gewöhnlichen Schließung funktioniert hier nicht, da wir vollkommen andere Rahmenbedingungen haben. Eine drei-vierwöchige Schliessung kann mit Hilfe von Großeltern oder Verwandten (bzw. einer Eingliederung in einen anderen KiGa) überbrückt werden. Die Schliessungen aktuell setzen den Betrieb für 5 Wochen aus. Zeitgleich, besteht für viele keine Option Ihre Arbeit aus dem HO zu erledigen, was zwanghaft dazu führt das Stunden drastisch reduziert werden müssen bzw. unbezahlter Urlaub genommen werden muss. Das ist eine enorme Doppelbelastung für einen Großteil der Familien.

Wenn das Gesundhitsamt einen Kindergarten wegen einer Infektionswelle mit z.B. dem Norovirus für drei Woche schließen muss gibt es keine Rückerstattung der Gebühren. Daher sollte es aus Gründen der Gleichbehandlung bei Corona-Infektionen ebenso sein. Dennoch wäre eine Teilerstattung bei nachgewiesener Bedürftigkeit sinnvoll, bzw. eine Teilerstattung von Kosten für z.B. Tagesmütter, sofern eine Notbetreuung nicht greift.

Why people sign

  • 3 days ago

    Schwierige Zeiten und wir bezahlen Geld für etwas, was nicht geleistet wird. Die Herausforderung kleine Kinder zuhause parallel zum Homeoffice zu betreuen ist groß. Und dann parallel dazu noch viel Geld für etwas zu zahlen was gar nicht ausgeführt wird, nicht fair.

  • 3 days ago

    Weil Bildung, Nachwuchs und soziale Teilhabe im ureigenen Interesse des Staates liegt und deswegen kostenlos sein sollte. Zudem ist es eine hohe finanzielle Belastung und das nicht nur für geringverdiener!

  • Thomas Titz Langerwehe

    4 days ago

    Ich finde es ni ht richtig für Leistungen zahlen zu müssen, die ich nicht bekommen habe

  • 4 days ago

    Selber betroffen da 2 Kinder und möcht gern auch anderen helfen die in der gleichen situation sind

  • 4 days ago

    diese Petition ist wichtig, weil wir Eltern zu Hause bleiben müssen um Kinder zu Betreuen, viele Firmen bieten kein Home Office,

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/nrw-rueckerstattung-der-elternbeitraege-fuer-kitas-kindertagespflege-und-ogs-corona/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now