Region: Tyskland
Økonomi

#NurSicherBeimFriseur - Öffnet die Friseursalons

Petitionen behandles
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
53.027 Støtter 52.836 i Tyskland
100% af 50.000 for beslutningsdygtighed
  1. Startede 26-01-2021
  2. Samling stadig 3 uger
  3. Indsendelse
  4. Dialog med modtageren
  5. Beslutning
Jeg er enig i, at mine data kan være gemte Andrageren kan Navn og sted se og videresendes til modtageren. Jeg kan tilbagekalde give denne samtykke når som helst.

Alle Friseursalons in Deutschland sind geschlossen. Die Haare wachsen auch im Lockdown. Der Schwarzmarkt boomt und täglich werden in Deutschland Haare geschnitten und gefärbt. Dies in einem unkontrollierbaren Umfeld, ohne Hygienekonzept, ohne Kontaktnachverfolgung. Die Schließung von Friseursalons ist kontraproduktiv. Es wäre sicherer, Friseursalons wieder zu öffnen. 

Daher unser dringender Appell an die Politik: Öffnet so schnell wie möglich die Friseursalons!

Begrundelse

Die Friseure in Deutschland wollen helfen. Friseure können einen kleinen, aber wichtigen Beitrag leisten, um besser durch diese Pandemie zu kommen. Sowohl im ersten als auch jetzt im zweiten Lockdown wurden Friseursalons gemeinsam mit dem Einzelhandel geschlossen. Das erscheint auf den ersten Blick sicherlich auch logisch. Wenn man seinen Blick auf die Branche schärft, zeigt sich jedoch ein anderes Bild.

Friseure sind in erster Linie Handwerker, eingetragen in der Handwerksrolle und unterliegen den Anforderungen des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Maler, Tischler, Elektriker und alle weiteren Handwerker werden auch im Lockdown aktiv gebraucht, um Deutschland am Leben zu halten. Friseure nicht?

Auch im Lockdown wachsen Haare weiter. Um das persönliche Wohlbefinden zu erhalten und um selbstbewusst diese schwierige Zeit zu überstehen, sehnen sich viele Menschen nach einer gepflegten Optik. Dieses Bedürfnis besteht auch im Lockdown. Professionelle Friseurdienstleistungen können Friseure jedoch nicht online, „to go“ oder als „Click & Collect“ Service anbieten.

Der Schwarzmarkt boomt. Viele Menschen vermissen professionelle Friseur-Dienstleistungen. Die Realität zeigt, dass der Schwarzmarkt momentan einen riesigen Boom erlebt. Legale Angebote & reale Nachfragen befinden sich in einer fatalen Schieflage. Als einziger Handwerksberuf werden Friseure daher immer öfter genötigt, ihre Professionalität außerhalb professioneller Rahmenbedingungen auszuüben. (Quelle)

Das Risiko steigt, trotz geschlossener Friseursalons. Die Nachfrage steigt täglich. Friseurdienstleistungen die jetzt illegaler Weise privat durchgeführt werden, schaden nicht nur der Wirtschaft. Aufgrund unkontrollierbaren Hygieneverhalten und unmöglicher Kontaktnachverfolgung ist die Schließung von Friseursalons kontraproduktiv. 

Friseurdienstleistungen gehören in einen professionellen Friseursalon! Nur dort gelten verbindliche, sehr hohe Hygienevorschriften. Nur dort werden alle Kontaktdaten lückenlos erfasst, um unsere Gesundheitsämter zu entlasten. Nur dort sind alle Vorgänge von Seiten der Behörden und Ordnungsämter sicher und schnell zu kontrollieren.

Der Friseurberuf ist in seiner Tradition schon immer ein Hygieneberuf. Das Verständnis für Desinfektion, Sauberkeit und Hygienestandards wird und wurde schon lange vor der Corona-Pandemie in Berufsschulen und Weiterbildungen gelehrt. Darüber hinaus streicheln Stylisten nicht nur die Locken und Konturen ihrer Kunden, sondern auch die Seele der Menschen.

Nur sicher beim Friseur. Geöffnete Friseursalons können einen wichtigen wirtschaftlichen, professionellen und menschlichen Beitrag leisten, besser durch diese Pandemie zu kommen und das Infektionsrisiko in Bezug auf Beauty-Dienstleistungen zu minimieren. Das dabei alle geltenden, strengen Abstands- und Hygienevorschriften der BGW (Berufsgenossenschaft) ausnahmslos eingehalten werden, ist eine Selbstverständlichkeit.

Friseure helfen Deutschland - wenn sie ihre, in der Bevölkerung dringend nachgefragten Dienstleistungen, wieder professionell und legitim ausüben können.

Daher unser dringender Appell an die Politik: Öffnet so schnell wie möglich die Friseursalons!

Oversæt denne petition nu

Ny sprogversion

Nyheder

  • Es ist geschafft! Als erste Branche dürfen die Friseure wieder öffnen. „Wir sind stolz und dankbar mit unserer Kampagne #NurSicherBeimFriseur einen wichtigen Beitrag in der politischen Debatte geleistet zu haben“, sagt Oliver Schmidt, aus Düsseldorf. „Mit der Öffnung der Friseursalons leistet unsere Branche ab dem 1. März einen wichtigen Beitrag in der Pandemie-Bekämpfungen. Endlich werden Friseurdienstleistungen wieder dort erbracht, wo sie hingehören – in einen professionellen Friseursalon.“

    „Unser Dank gilt den über 52.000 Unterstützerinnen und Unterzeichnerinnen, die unser Kampagne Gewicht verliehen haben, aber auch unseren Kolleginnen und Partnern, die mit der Verbreitung unserer Botschaft einen großen Anteil an unserem Erfolg hatten“... mere

  • Liebe Unterstützer & Unterstützerinnen,
    es ist keine 14 Tage her, da starteten wir, betroffene Friseurunternehmer, die Kampagne #NurSicherBeimFriseur. Wir sind froh und dankbar, dass wir so schnell, so viele Unterstützer für unser Anliegen gewinnen konnten! Mit 50.000 Unterschriften haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht. Damit haben wir ein Recht auf Anhörung vor dem Petitionsausschuss des Bundestages

    Die Solidarität unter Friseuren, Lieferanten und Kunden ist großartig. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die unsere Initiative in den letzten Tagen so tatkräftig unterstützt haben. Das ist ein Lichtblick in dieser dunklen Zeit. Wir rücken zusammen und kämpfen gemeinsam für unsere Zukunft.

    Die Friseursalons sind leider weiterhin... mere

Der wesentliche Nachteil von geschlossenen Friseurbetrieben ist nun mal, dass hier kein Haarschnitt telefonisch vorbestellt und dann abgeholt werden kann, was den Einzelhandel derzeit vor dem vollen Untergang bewahrt. (Was jeden natürlich vollkommen gegönnt sei). Es können eben nur Dienstleistungen, die direkt am Mensch erbracht, abgerechnet werden. Das scheint mir doch ein Nachteil gegenüber einem Produkt, das mitgegeben werden kann.

Das größte Problem ist ersteinmal die Gefahr ausgehend von den neuartigen Mutationen des Coronaviruses. Daran sollte erstmal gedacht werden. Es wird momentan von allen Seiten gefordert wieder zu öffnen, weil die Inzidenz zurückgeht, jedoch ist man sich (aus Sicht der Wissenschaft und der Politik) noch nicht der Bedeutsamkeit (und auch der Ausbreitung in Deutschland) der Bedrohung durch die Mutationen bewusst.

Hvorfor folk underskriver

  • for 20 time(r)

    Die Menschen müssen zur Normalität übergehen. Alle Geschäfte müssen wieder öffnen

  • for 2 dage

    Weil die Friseure pleite gehen! Ich habe noch nie gehört, dass man sich beim Friseur mit dem Virus angesteckt hat! Und wir alle wollen weiterhin schick herumlaufen können

  • Nicole Glas Wölfersheim

    for 2 dage

    - Existenzgefährdung - systemrelevant: Haarpflege gehört zur medizinischen Grundpflege - keine statistisch nachweisbare Infektionsquelle - Insolvenzverhinderung -Planungsunsicherheit - Kurzarbeit( bei ON / OFF- Situationen) bis Pandemie- Ende? - durch soziale Kontakte= weniger Depressionen

  • for 2 dage

    Ich finde das Hygienische Konzept sehr gut . Da gibt es im jeden Lebensmittelmarkt mehr gefahren . Oder bei Menschen die sich zum Rodeln treffen .. sobald die Sonne raus kommt ist das Abstand halten auch ... man trifft sich draußen und genießt die Sonnen . Beim Arzt warten die Leute im Wartezimmer nebeneinander.. also bitte lasst die Frisöre auch arbeiten. Es sind genug pleite gegangen. Es geht ja wir beim Juwelier auch nur nach Termin

  • for 2 dage

    Damit Selbstständige ihre Existenz nicht verlieren

Værktøjer til at sprede petitionen.

Har du dit eget websted, en blog eller en hel webportal? Bliv fortaler og multiplikator for denne andragende. Vi har bannere, widgets og API (interface), der skal integreres på dine sider.

Tilmeld widget til dit eget websted

API (interface)

/petition/online/nursicherbeimfriseur-oeffnet-die-friseursalons/votes
Beskrivelse
Antal underskrifter på openPetition og, hvis relevant, eksterne sider.
HTTP-metoden
GET
Tilbagevenden format
JSON

Mere om dette emne Økonomi

Hjælp med til at styrke borgerdeltagelse. Vi ønsker at gøre dine bekymringer hørt, mens du forbliver uafhængig.

Donere nu

openPetition International