Region: Frankfurt
Education

Pauschalverlängerung aller schriftlichen Prüfungsleistungen!

Petition is directed to
Frank Dievernich (Präsident der FRA UAS), René Thiele (Vizepräsident für Studium und Lehre), Martina Kläre (Vizepräsidentin für Forschung und Lehre), Bert Albers (Kanzler), Senat der Frankfurt University of Applied Sciences
465 Supporters
Collection finished
  1. Launched June 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

WIR FORDERN EINE PAUSCHALVERLÄNGERUNG ALLER SCHRIFTLICHEN PRÜFUNGLEISTUNGEN UM NEUN WOCHEN!

Wir bitten die Studis, Lehrenden und Mitarbeitenden der Frankfurt University of Applied Sciences um eine SOLIDARISCHE UNTERSCHRIFT UND MITWIRKUNG ZUM BESCHLUSS dieses Tagesordnungspunktes für die Sitzung am 24. Juni 2020!

Reason

Zur Begründung:

Zum einen gab es bis vor kurzem noch einen stark eingeschränkten Bibliothekszugang. Dieser stellt sich aktuell auch noch in der Form dar, dass zum einen nur fünf Bücher pro Tag bestellbar sind und zum anderen ein umständlicher Bestellvorgang vorhanden ist. So muss für die Bestellung von fünf Büchern das Bestellformular dreimal ausgefüllt werden.

Ebenfalls funktioniert der VPN-Client bei einigen Studierenden nicht, um sich vorhandene eBooks runterladen zu können und bei Erstsemester*innen fehlt vielfach immer noch der StudyChip, wodurch die Erstellung eines Bibliothekskontos vielfach nicht möglich ist. Weiterhin ist die Campus-IT aufgrund der hohen Arbeitsbelastung schwer zu erreichen, wodurch sich Kontoerstellungen und Problematiken mit dem VPN-Client nur schwer lösen lassen.

Ebenfalls verhindern die begrenzten Raumressourcen die Möglichkeit für einen geeigneten Lern- & Arbeitsraum, der gegebenenfalls zuhause so nicht möglich ist. Trotz stark moderierter Öffnung des Selbstlernzentrums kann hier eine riesige Masse an Studierenden nicht entlastet werden. Zusätzlich haben nicht alle Studierenden die elektronischen Ressourcen, geschweige denn optimale Internetverbindungen und -zugänge, um auf die bereitgestellten Ressourcen zugreifen zu können. Es ist für viele aufgrund von Jobverlusten oder Ähnlichem nicht möglich, sich schnell ein neues internetfähiges Endgerät zu besorgen oder einen neuen Vertrag zu schließen, da geldliche Ressourcen nicht vorhanden sind.

Auch hohe psychische Belastungen aufgrund der durch Corona bedingten Existenzängste (Jobverlust beispielsweise) oder nicht vorhandenen elektronischen Ressourcen stellen eine immense Hürde dar, die Prüfungsleistungen in der vorgesehenen Zeit abzuleisten. Prinzipiell stellen psychische Vorbelastungen einen weiteren Bewältigungskomplex dar, der bei der Verlängerung von Prüfungsleistungen zumindest zeitlich Druck wegnehmen kann. Auch gibt es genügend Studierende mit einem erheblichen Mehraufwand/-arbeit durch Care-Arbeit sowie durch hohe Mehrarbeit in den systemrelevanten Berufen.

Es gäbe sicherlich noch sehr viele andere Gründe, welche ausdifferenziert hier dargestellt werden könnten. Hierzu haben wir Ihnen weitere Literaturangaben unten verlinkt. Wir bitten um Zustimmung zu diesem Antrag, um Studierende und auch Lehrende in der Krise zu entlasten.

Mit freundlichen Grüßen

Bunte Liste FRA UAS

Thank you for your support, Bunte Liste FRA UAS from Frankfurt am Main
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützenden,

    vielen Dank für eure/Ihre Unterschriften!
    Wir sind überwältigt von Freude und sind motiviert, noch mehr Unterschriften zu sammeln.
    Daher würden wir uns freuen, wenn ihr/Sie uns weiter unterstützt durch Versendung der Petition an Freund*innen, Bekannte, Arbeitskolleg*innen, etc.!
    Gemeinsam knacken wir die 5000!

    Wir alle für bessere Studienbedingungen!
    Mit solidarischen Grüßen
    Bunte Liste FRA UAS

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international