Education

Petition gegen die kuenstliche Aenderung des Abiturschnitts wegen des Mathematikabiturs

Petition is directed to
Kultusministerien der Länder
16 Supporters
Collection finished
  1. Launched May 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Die diesjaehrigen Abiturienten haben fuer die verschiedenen Bundeslaender unterschiedliche Petitionen aufgesetzt, deren Ziel es ist, die Laender dazu zu bewegen, den Abiturnotenschnitt kuenstlich zu aendern, da einige Mathematikabiturpruefungen zu schwierig gewesen sein sollen.

Das Anliegen dieser Petition ist es, dass die Länder bzw. die Kultusminister dieser Forderung nicht nachkommen.

Reason

Der Anspruch des Abiturs, oder auch Allgemeine Hochschulreife, ist es, abgehende Schueler zu einem selbststaendigen Studium oder einer Ausbildung zu befaehigen.

Dadurch muss das Abitur einen Mindeststandard haben. Wuerde der Notendurchschnitt des Abiturs kuenstlich geaendert, so wuerde dieser Mindeststandard verfaelscht.

Obgleich einige der Aufgaben des Mathematikabiturs in der Tat sehr textlastig waren, so waren alle diese Aufgaben mit den gegebenen Methoden loesbar und rechtfertigen nicht, dass der Abiturschnitt deswegen veraendert wird.

Natuerlich ist das eigene Abitur immer das schwierigste (vermutlich haben die letzten 50 Jahrgaenge ebenfalls gedacht, dass ihr Abitur zu schwierig gewesen sei).

Deshalb ist es nicht gerechtfertigt, dass der Abiturschnitt kuenstlich im Nachhinein verbessert wird.

Thank you for your support, Christoph Koehn from Heiligenhafen
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now