region: Hessen
Animal rights

Petition gegen Groß-Windkraftanlagen im Vogelzuggebiet Reinhardswald

Petition is directed to
Hessischen Landtag
19 Supporters 6 in Hessen
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Das Land Hessen will im Zuge der 2011 beschlossenen Energiewende künftig zwei Prozent der Landesfläche für Windkraft ausweisen. Allein im Landkreis Kassel ließe sich dieses Ziel mehr als dreimal erfüllen! Der Landkreis und der Zweckverband Raum Kassel (ZRK) haben nach Prüfung "Masterplan Windkraft" festgestellt, dass ca. 6000 Hektar allein im Reinhardswald liegen könnten. 300 bis 400 Windräder könnte dies für diese Region bedeuten, mit einer Höhe je Windrad von bis zu 200 Metern. (Quelle HNA)

Die Märchenlandschaft der Gebrüder Grimm, Sababurg, Tierpark, Urwald, Friedwald, Hutewald, Biotope, Teiche, Hochmooren, das einzigartige Oberweserbergland mit traumhafter Flusslandschaft und dem Urwald im Reinhardswald - mit fast 100 Hektar und nebenbei bemerkt Hessens ältestes Naturschutzgebiet(!) - sollen der Windkraft zum Opfer fallen? Die hessische Route des Vogelzuges von Kranich, Wildgans, Kuckuck, Schwalben und anderen Zugvögeln geht genau über den Bergrücken der Papenköpfe, dem Hahneberg und dem Langenberg. Besonders geht es um den Schwarzstorch, der auch im Reinhardswald brütet. Wer schon einmal bei Youtube oder im Fernsehen den Vogelschlag bei Windkraftanlagen gesehen hat, kann nachvollziehen was der Bau der Windkraftanlagen anrichten kann www.youtube.com/watch?v=S-ppZhlSYd8 . Aber ebenso können bodenlebende Tiere wie die Wildkatze zum Abwandern genötigt und die Population der weißen Hirsche empfindlich gestört werden.

Ein Großkraftwerk soll in einer der schönsten Landschaften Deutschlands entstehen, Eine Region, ohne Autobahn, nennenswerte Industrie – aber mit einmaliger Waldlandschaft, die europaweit Ausnahmecharakter hat! Damit wäre der heimische Wald zerstört und als Märchenland nicht mehr vorstellbar.

Im Weserbergland und angrenzenden Gebieten werden keine Windräder benötigt und schon gar keine Windradmonster, um uns mit Strom zu versorgen! Wir könnten mit Wasserkraft, Biogas aus Pflanzenresten,kleinen Vertikalwindrädern mit Masthöhen bis 10 Meter youtu.be/bapT_GXYULs?list=PLXNQfAdQ0M99ttmfR-l5rEr-Epveihfa8 , Fotovoltaik und Blockheizkraftwerken (die mit Biogas oder Holz betrieben werden) auskommen.

Es gibt genug Alternativen.

Wenn im Reinhardswald Windparks aufgebaut werden sollten, wollen die Anrainergemeinden daraus einen wirtschaftlichen Nutzen ziehen. Aus diesem Grund schlossen sich jetzt Hofgeismar, Grebenstein, Immenhausen, Oberweser, Reinhardshagen, Trendelburg, Wahlsburg und Fuldatal zur Energiegenossenschaft Reinhardswald zusammen (Quelle HNA) youtu.be/4QEkJu3ayjI youtu.be/lsiAGiRqjB0

Reason

Diese Petition wurde erstellt um die heimische Fauna zu schützen und zum Erhalt bedrohter Tierarten beizutragen.Um die Zukunft der wunderschönen Weserbergland Region zu schützen und unseren Kindern eine Lebenswerte Heimat zu hinterlassen!

Thank you for your support, Claudia Heinemann from Hofgeismar
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now